1. Startseite
  2. Lokales
  3. Heidekreis
  4. Walsrode

Umgebaute Walsroder Bücherei wesentlich heller

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Bücherei ist deutlich heller geworden. - Foto: Müller
Die Bücherei ist deutlich heller geworden. © Müller

Walsrode - „Das ist doch sehr gelungen. Wir alle freuen uns darüber.“ Sabine Axt, seit 20 Jahren Leiterin der Walsroder Stadtbücherei in der Stadthalle, freute sich besonders darüber, dass die renovierte Bibliothek wesentlich heller geworden ist. „Hier lässt sich gut lesen, stöbern, zuhören, und hier kann man jetzt noch besser viele Medien ausleihen.“

Die Räumlichkeiten wurden nach einer relativ kurzen Umbauzeit wieder eröffnet. Bürgermeisterin Helma Spöring sprach von einem glücklichen Tag für die Stadt. Sie erinnerte daran, dass die recht aufwendige, aber sinnvolle Sanierung mit den Mitteln aus dem Bundesförderungsprogramm habe sichergestellt werden können.

„Noch zwei Stunden vor der Eröffnung wurde kräftig gearbeitet“, erzählt Axt. Jetzt fehlten noch einige Regale. Der Sonderöffnungstermin war sehr gut besucht.

Im Souterrain befindet sich auf rund 65 Quadratmetern die Kinderbücherei, im Erdgeschoss auf rund 160 Quadratmetern Belletristik, Jugendbücher, Zeitschriften sowie das Lesecafé, und auf der Empore auf rund 65 Quadratmetern Sachbücher sowie ein etwa 14 Quadratmeter großes Lager.

Ein kostenloses Wlan-Angebot ist vorhanden. Die drei Ebenen sind durch einen Fahrstuhl barrierefrei erreichbar. Die bisherigen Umbaukosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro.

Die Stadtbücherei verfügt über 18.000 Medien. Es gibt 300 DVDs, 2000 Hörbücher, 60 Tonies (Hörfiguren), 25 Zeitschriften-Abos, E-book- Reader, Tip-Toi-Stifte, Tiger-Books und Onleihe.

Die Einrichtung ist jeweils dienstags bis freitags, von 10 bis 18 Uhr, und am Samstag, von 10 bis 12 Uhr, geöffnet. Am Montag ist Ruhetag.

Auch interessant

Kommentare