Abschlussfeier an der heilpädagogischen Waldorfschule in Benefeld

Starker Jahrgang startet ins Berufsleben

+
Die Absolventen der Ita Wegman Schule bei der gelungenen Abschlussfeier in Benefeld. 

Benefeld - An der heilpädagogischen Waldorfschule, der Ita Wegman Schule in Benefeld, gehen die Jugendlichen nach der 12. Klasse ab. Im vergangenen Schuljahr gab es zwei 12. Klassen mit insgesamt 17 Schülern, von denen 15 eine Prüfung ablegten. Sechs erhielten den Förderschulabschluss, beste Durchschnittsnote war 2,3. Sieben Jugendliche absolvierten den Hauptschulabschluss, bester Durchschnitt war 2,0. Es gab einen erweiterten Hauptschulabschluss mit 3,3 und einen Realschulabschluss mit der Traumnote 1,3.

Auf der Abschlussfeier gaben die Patenklasse, die Oberstufe und der sich eigens formierte Chor der Pädagogen den Schulabgängern nicht nur musikalisch viel Gutes mit auf den weiteren Weg.

Der eine oder andere Abgänger geht künftig an eine weiterbildene Schule. Außerdem werden Ausbildungen begonnen, wie zum Beispiel im Garten- und Landschaftsbau oder als Konditorin. Auch bei der Lebenshilfe oder Minerva in Soltau beginnen einige einen neuen Lebensabschnitt.

Mehr zum Thema:

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

30-Jähriger kommt von der Straße ab und überschlägt sich mehrfach

30-Jähriger kommt von der Straße ab und überschlägt sich mehrfach

Mann verursacht Auffahrunfall in Düshorn

Mann verursacht Auffahrunfall in Düshorn

Geöffnete Gärten

Geöffnete Gärten

„Die lästige Leiche“ muss weg

„Die lästige Leiche“ muss weg

Kommentare