Sperrung und Sanierung der Warnau-Brücke bei Borg

+

Die Holzbrücke über die Warnau bei Borg ist in die Jahre gekommen. Sie weist Mängel im Unterbau auf und musste auf Anordnung der Stadt gesperrt werden. Das bedeutet einen kleinen Umweg für Nutzer, die nun über die Vogelparkstraße die andere Seite des Baches erreichen. Das Brückenbauwerk stammt dem städtischen Bauamt zufolge aus der Zeit zwischen 1960 und 1970. Es hat eine Länge von vier und eine Breite von viereinhalb Metern. Der Unterbau ist aus Holz, während das Widerlager aus Steinen gebaut wurde. Die Konstruktion weist in der Wasserwechselzone starke Verrottungen auf, das gilt auch für die Kopfenden der Holzquerträger. Eine Schrammbordbohle, ein sogenannter Geländebefestigungspunkt, ist einseitig stark deformiert. Die Verbindungsschrauben des Bohlenbelags stehen bis zu zwei Zentimeter aus dem Holz heraus. Im Bereich der Eibia gibt es eine ganze Reihe von Brücken, die über die Bomlitz und die Warnau führen und dringend saniert werden müssten. „Ein hoher Kostenaufwand“, so Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring während der jüngsten Ratssitzung. Foto: Müller

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Neue Weihnachtsbeleuchtung

Neue Weihnachtsbeleuchtung

Neue Weihnachtsbeleuchtung
Ratskeller-Abriss deutlich teurer

Ratskeller-Abriss deutlich teurer

Ratskeller-Abriss deutlich teurer
„Mein Herz gehört mir“

„Mein Herz gehört mir“

„Mein Herz gehört mir“
Ausbau der Quintusstraße ist 2021 möglich

Ausbau der Quintusstraße ist 2021 möglich

Ausbau der Quintusstraße ist 2021 möglich

Kommentare