Kreissparkasse Walsrode erhält FaMi-Siegel

Sonderpunkte fürs Gesundheitsmanagement

+
Lena Heß und Brigitte Kaminski überreichen Matthias Schröder, Personalleiter Dirk Laforce sowie Renate Herold und Dagmar Dopmann das FaMi-Siegel. 

Walsrode - Erstmals und direkt erfolgreich hat sich die Kreissparkasse (KSK) Walsrode um das Familiensiegel beworben. Lena Heß, Leiterin der Geschäftsstelle des Überbetrieblichen Verbundes (ÜBV) Familie & Beruf und Brigitte Kaminski, Überbetrieblicher Verbund Frau & Wirtschaft Lüneburg-Uelzen, überreichten dem Vorstand die Urkunde für den Zeitraum 2016 bis 2018.

„Lösung Nummer eins sind bei uns individuelle Absprachen, wir haben keinen festgelegten Ablauf für den Wiedereinstieg und keine standardisierten Regelungen zur Arbeitszeit. Derzeit existieren rund 42 individuelle Arbeitszeitmodelle und wir halten guten Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen in Elternzeit“, erläuterten Renate Herold und Dagmar Dopmann aus dem Unternehmensbereich Personal die gute Möglichkeit, als Beschäftigte bei der KSK Beruf und Familie miteinander zu verbinden. Sonderpunkte bei der Auswertung des Fragebogens durch die Leuphana Universität Lüneburg erhielt die KSK für ihre Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement.

Für den Vorstandsvorsitzenden Matthias Schröder ist die Vereinbarung von Familie und Beruf ein wichtiges Kriterium: „Unsere Sparkasse ist wegen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so erfolgreich – deshalb freue ich mich, dass das FaMi-Siegel unser Engagement zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität widerspiegelt.“

Das Familien-Siegel, kurz FaMi-Siegel, wurde im Jahr 2010 ins Leben gerufen. Ziel war es, Unternehmen für mehr Familienfreundlichkeit zu sensibilisieren.

Bewerbungen sind jederzeit möglich. Infos beim ÜBV unter Telefon 05191/970-612 oder www.famisiegel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare