Silos sorgen für neue „Skyline“ von Kirchboitzen

+
Die neue "Skyline" in Kirchboitzen.

Kirchboitzen - Wer die B 209 in Richtung Kirchboitzen fährt, kann die neue „Skyline“ des Ortes kaum übersehen. So gewaltige Silos kennt man eigentlich nur aus dem nordamerikanischen Mittelwesten, dem „Wheatbelt“.

Westlich von Kirchboitzen, direkt an der Straße nach Verden, entsteht derzeit eine große Siloanlage. Früher gab es zahlreiche kleinere Genossenschaften, die inzwischen aus Kostengründen fusioniert haben und deren Aufgabenbereich nun Raiffeisen übernommen hat. Die großen Silos sind weithin sichtbar. In ihnen können bis zu 20.000 Tonnen Getreide gelagert werden, das ist nur ein kleiner Teil der Getreideernte in der Region. - Foto: Bätje

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare