L191 zwischen Westenholz und Hodenhagen

Sechs Verletzte nach misslungenem Überholmanöver

Walsrode - Sechs Personen sind beim Zusammenstoß zweier Fahrzeug auf der L191 am Samstag verletzt worden. Ein überholender Autofahrer hatte falsch eingeschätzt, dass die vorausfahrende 26-Jährige abbiegen wollte.

Die 26 Jahre alte Frau aus Hannover plante nach links in eine Einmündung abzubiegen. Der ihr folgende 28-Jährige, ebenfalls aus Hannover, schätzte ihr Verhalten falsch ein und begann das langsamer werdende Fahrzeug zu überholen. 

In der Folge stießen beide Fahrzeuge zusammen, wobei der Wagen des 28-Jährigen gegen einen Baum, der der jungen Frau in den Straßengraben geschleudert wurde.

Eine 27 Jahre alte Beifahrerin aus dem überholenden Auto wurde schwer verletzt. Fünf weitere Insassen der beiden Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen. 

Die Straße wurde halbseitig gesperrt, der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Meistgelesene Artikel

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

Kommentare