Mittelalterlicher Markt in Bockhorn

Mit Schwert und Kettenhemd

Viele Handwerker präsentieren ihr Können.

Bockhorn - Tausende Besucher nutzten den Sonnenschein am Himmelfahrtstag zu einem Ausflug mit dem historischen Helkenhof in Bockhorn als Ziel. Neben dem Ginsengfest beeindruckte ein mittelalterlicher Markt die Gäste. Noch bis Sonntag gleicht das Gelände einem Ritterlager.

Die Zeitreise ins tiefste Mittelalter bietet Einblicke in das Leben und Arbeiten der Menschen vor 300 oder 500 Jahren. Mit vielen Aktionen wollen die Ritter, Gaukler und Barden sowie Handelsleute und Handwerker an diese Zeit erinnern und „allerley Kurzweyl“ bieten.

Ein mittelalterliches Spektakel mit Ritterspielen und Waffenübungen mit detailgetreuen Szenen wird die Besucher faszinieren. Mit allerlei Tricks werden die Gaukler Jung und Alt verzaubern und verblüffen, die Spielleute musizieren und an etlichen Ständen ist es den Gästen möglich, selbst unter anderem beim Schießen mit Pfeil und Bogen oder bei sonstigen Ritterspielen aktiv zu werden.

Aber auch „gar erschreckliche Kampfszenen“ werden präsentiert, und in den Heerlagern bereiten sich die Ritterschaften darauf vor. Simuliert wird in der Arena ein Aufstand von Bauern, die sich tapfer gegen die Übermacht wehren. Kettenhemden und Ritterhelme zählen zur authentischen Kleidung der Kämpfer, ebenso die Schutzschilde. Die Waffen sind so bearbeitet, dass keine ernsten Verletzungen entstehen.

Spannende Kampfszenen mit dem Schwert unterhalten die vielen Zuschauer in Bockhorn.

Die Besucher schlendern an Ständen mit Kunsthandwerk, Schmuck und mittelalterlichen Gewändern vorbei und beobachteten die Menschen, die zum Teil längst vergessenes Handwerk zeigen. Dort bieten Händler Weine, Felle, Schmiedearbeiten und mehr feil. Für den Nachwuchs gibt es kleine Holzschwerter, mit denen sie gleich in Aktion treten können. Über allem schweben die Gerüche schmackhafter Speisen, die über offenem Feuer vor sich hin köcheln. In den Tavernen werden die Gäste unter anderem mit Met versorgt oder finden sich zum Klönschnack zusammen.

Der mittelalterliche Markt ist bis einschließlich morgen geöffnet. Heute stehen ein Bogenturnier (15 Uhr) und eine Feuershow (21 Uhr) auf dem Programm.

Mittelaltermarkt in Bockhorn

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

26-Jähriger will sich mit Security prügeln

26-Jähriger will sich mit Security prügeln

Mehr Gewalt gegen Polizisten

Mehr Gewalt gegen Polizisten

Kommentare