Bewohner im Haus überfallen und gefesselt

Walsrode - Am späten Freitagabend, gegen 22 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Privathaus an der Wiesenstraße in Walsrode ein und überwältigten die zwei schlafenden Bewohner des Hauses.

Nach Angaben der Polizei fesselten die Täter die 69- und 78-jährigen Opfer, durchsuchten das gesamte Gebäude und entwendeten Schmuck und Bargeld. Eines der Opfer musste mit einem schweren Schock ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Täter werden als männlich, circa 180 Zentimeter groß, bekleidet mit olivfarbenen Overalls, schwarzen Sturmhauben und dunklen Handschuhen beschrieben. Der Zentrale Kriminaldienst in Soltau hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, Beobachtungen - insbesondere auch solche, die sie im Zeitraum vor der Tat gemacht haben - bei der Polizei unter 05191/93800 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

48-Jähriger schwer verletzt

48-Jähriger schwer verletzt

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Kommentare