Walsroderin löst langjährige Amtsinhaberin Bianca Grewe ab

Saskia Göbel ist neue Vorsitzende der Sportjugend

Rabea Schwarz
+
Rabea Schwarz

Walsrode – Die Jugend des Sportbundes Heidekreis stellt sich neu auf. Nach mehr als 20 Jahren zieht sich Bianca Grewe aus der aktiven Arbeit zurück. Künftig wird Saskia Göbel vom TVJ Walsrode als neue Vorsitzende der Sportjugend Heidekreis deren Interessen vertreten und entwickeln. Um die 24-jährige sportbegeisterte Walsroderin hat sich ein neues Team gebildet, das in Zukunft als Ansprechpartner für alle Kinder und Jugendlichen unter 27 Jahren da sein möchte.

Ganz neu ist das Aufgabengebiet in der Sportjugend für die ausgebildete Bewegungspädagogin nicht. Immerhin gehört Saskia Göbel schon seit 2016 dem Vorstand der Sportjugend Heidekreis an. Auch beruflich bestimmt der Sport ihr Leben. Als Assistentin des Vorstands des TVJ Walsrode, einem der größten Sportvereine im Heidekreis, ist sie sowohl in Sportgruppen verschiedenen Alters unterwegs als auch vormittags in der Geschäftsstelle als Ansprechpartnerin für alle Mitglieder anzutreffen. Sie unterstützt den Vorstand bei allen anstehenden Projekten und Veranstaltungen

In ihrer Ausbildung zur Bewegungspädagogin/Sport- und Gymnastiklehrerin hat Göbel ein breites Spektrum an Wissen erlangt, das sich von Kinderturnen über Rehasport für Kinder und Erwachsene bis hin zu Funktionstraining und Training an Geräten erstreckt. Ihre Leidenschaft, andere für Sport und Bewegung zu begeistern, entdeckte die neue Vorsitzende der Sportjugend schon früh. So ist sie seit dem 14. Lebensjahr als Trainerassistentin in der Leichtathletik unterwegs. Darauf folgten weitere Ausbildungen und Lizenzen.

Ihren Ausgleich zum Job sucht sie bei ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten im Sport. Das gemeinsame Leben mit ihrer Familie und mit Freunden ist ebenfalls von sportlichen Aktivitäten bestimmt. Den Ausgleich zum Sport bietet das Puzzeln.

„Zusammenwachsen als Team“, beschreibt Saskia Göbel als vorrangiges Ziel der Sportjugend. Gemeinsam mit Rabea Schwarz, die seit 2010 in der Sportjugend mitarbeitet, will sie die neuen Gesichter in die Aufgaben einführen. „Wir wollen die Sportjugend in den Vereinen bekannter machen“, so Göbel. Damit verbunden sei, Angebote zu schaffen und Vereine in der Region bei ihren sportartübergreifenden Angeboten zu unterstützen. Bildungsarbeit nimmt in der Arbeit der Sportjugend einen wichtigen Platz ein. Speziell in der Sportassistenten- und Jugendleitercard/Jugendleiterbasislizenz-Ausbildung wird das Team in Absprache mit der hauptamtlichen Sportlehrkraft Barbara Walter bei Bedarf als Referenten tätig sein.

Morten Stöckmann vom Sportbund Heidekreis wird der Sportjugend im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres zur Seite stehen.  re

Das Team der Sportjugend Heidekreis

Rabea Schwarz: 29 Jahre, kaufmännische Angestellte, Hobbys: Sportschützin, Reisen, Verein: Schützengilde Soltau, Schützenverein Wolterdingen.

Luisa Brüns: 21 Jahre, Ausbildung zur Bankkauffrau, Hobbys: Speedskaten, Zeichnen, Flöten, Verein: SV Kirchboitzen, Schützenverein Südkampen.

Nick Sawade: 20 Jahre, Auszubildender, Hobbys: Läufer, Sportschütze, Verein: TVJ Walsrode, Schützenkorps Walsrode.

Kira Trippner: 20 Jahre, schulische Ausbildung zur Bewegungspädagogin, Hobbys: Fußball, Volleyball, Verein: SV Böhme, Schützenverein Fulde.

Morten Stöckmann: 18 Jahre, Freiwilliges Soziales Jahr beim Sportbund Heidekreis, Hobbys: Fußball, Verein: SG Nordheide.

Luisa Brüns
Nick Sawade
Kira Trippner
Morten Stöckmann
Saskia Göbel

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Vom Exoten zum Mainstream-Stromer: Der BMW iX3 im Test

Vom Exoten zum Mainstream-Stromer: Der BMW iX3 im Test

Gute Hygiene schützt uns vor Salmonellen

Gute Hygiene schützt uns vor Salmonellen

Marie-Anne Raue: «Weihnachten wird bei mir gegrillt»

Marie-Anne Raue: «Weihnachten wird bei mir gegrillt»

Neymar trifft - RB Leipzig verpasst Coup bei PSG

Neymar trifft - RB Leipzig verpasst Coup bei PSG

Meistgelesene Artikel

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1
„Das ist schon mehr als nur ein Radweg“

„Das ist schon mehr als nur ein Radweg“

„Das ist schon mehr als nur ein Radweg“
Manege frei in Rethem

Manege frei in Rethem

Manege frei in Rethem
Am geplanten Seniorenheim: Auch Wohnhäuser sind möglich

Am geplanten Seniorenheim: Auch Wohnhäuser sind möglich

Am geplanten Seniorenheim: Auch Wohnhäuser sind möglich

Kommentare