Lesung im Kloster Walsrode am 23. Oktober

„Reichtum der Fremden“

Schauspielerin und Journalistin Hanna Legatis (l.) mit ihrer Tochter Rosa Legatis, die als Pressesprecherin und Journalistin tätig ist, lesen im Walsroder Kloster. - Foto: Veranstalter

Walsrode - „Reichtum der Fremden“ ist eine Lesung überschrieben, die am Sonntag, 23. Oktober, um 19 Uhr, im Remter des Klosters Walsrode veranstaltet wird. Hanna und Rosa Legatis werden Gedichte und Texte von Tahere Asghary, Rose Ausländer, Hilde Domin, Semiya Simsek, Luc Degla, Abdul Moula, Faradj Bayrakdar, Heinrich Heine, Shumona Sinha, Mascha Kaleko, Yahya Hassan und anderen vortragen.

„Die Menschen, die jetzt Schutz in Deutschland suchen, sind Flüchtende, Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, weil sie keine Überlebenschance mehr hatten. Sie bringen großen Reichtum mit: ihre Kultur, ihre Musik, ihr Theater, ihre Bilder – und ihre Literatur“, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Eintritt zur Lesung im Kloster ist frei, um eine Spende wird gebeten. Beim anschließenden Umtrunk haben die Gäste Gelegenheit, mit den Vortragenden ins Gespräch zu kommen.

Mehr zum Thema:

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Als die Mondsichel …

Als die Mondsichel …

Abbruch in der 90. Minute

Abbruch in der 90. Minute

Aller-Leine-Tal: Drei Auszeichnungen

Aller-Leine-Tal: Drei Auszeichnungen

Lovemobil brennt aus

Lovemobil brennt aus

Kommentare