Polizisten mit „Kamerawagen“ unterwegs

Raser auf der A 7

Heidekreis - Aktuell sind wieder verstärkt Polizeibeamte mit dem „Kamerawagen“ auf der Autobahn 7 unterwegs, um für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Da Geschwindigkeitsüberschreitungen nach wie vor eine Hauptunfallursache seien, würden die Raser derzeit ins Visier genommen, um für mehr Sicherheit auf den Autobahnen im Heidekreis zu sorgen.

Spitzenreiter bei den festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen war am Mittwochabend ein Fahrer aus Düsseldorf, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern gleich um 62 überschritt. Er wird seinen Führerschein für längere Zeit abgeben müssen. 

Ein ausländischer Fahrer war am Dienstagabend ebenfalls um deutlich mehr als 50 Stundenkilometer zu schnell. Er musste eine Sicherheitsleistung von 905 Euro hinterlegen.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hoffnung auf Gipfel-Deal zum Brexit

Hoffnung auf Gipfel-Deal zum Brexit

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Meistgelesene Artikel

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

Musikkabarett mit Überraschungen

Musikkabarett mit Überraschungen

33 Fahrzeuge zu schnell

33 Fahrzeuge zu schnell

Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Kommentare