Zahlreiche Autos beschädigt 

Randalierer im Heidekreis unterwegs

+
Zahlreiche Außenspiegel wurden in Walsrode demoliert. 

Walsrode - Eine auffallend hohe Zahl an Autos ist in der Nacht zu Sonntag in Walsrode und Hodenhagen beschädigt worden. Auch in Schneverdingen trieben Vandalen ihr Unwesen. Das teilt die Polizei mit. 

In Walsrode sind den Beamten in den frühen Morgenstunden 14 beschädigte Autos gemeldet worden. An den Fahrzeugen wurden die Außenspiegel demoliert. Die Polizei geht davon aus, dass die Außenspiegel von alkoholisierten Randalierern abgetreten worden sind. 

In Tatortnähe konnten nach Fahndungsmaßnahmen in Walsrode drei alkoholisierte Männer festgestellt werden, die zumindest für die Taten in Walsrode in Frage kommen. 

Auch in Hodenhagen sind etliche Fahrzeuge beschädigten worden, ob das mit den Taten in Walsrode zusammenhängt muss noch durch den Kriminalermittlungsdienst geklärt werden. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei den örtlichen Polizeidienststellen zu melden.

Steinwürfe und Vandalismus in Schneverdingen 

Auch in Schneverdingen hat es eine unbekannte Person auf die Zerstörung von Autos abgesehen. Wie die Polizei berichtet, warf der oder die Täterin am Samstagmorgen an der Inseler Straße Steine auf mehrere vorbeifahrende Pkw. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Personen wurden durch die Steinwürfe nicht verletzt.

Kurz zuvor versuchten Unbekannte zwischen 3 und 3.30 Uhr in die KGS einzubrechen. Vermutlich mit einer Axt schlugen sie mehrere Scheiben der Schule ein, heißt es in der Polizeimeldung. Auch eine Tür im inneren der Schule wurde zerstört. Die unbekannten Täter entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung, jedoch ohne etwas zu entwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas besucht Auschwitz: "Unsere Verantwortung endet nie"

Maas besucht Auschwitz: "Unsere Verantwortung endet nie"

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Meistgelesene Artikel

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Anrufsammeltaxi in der Samtgemeinde Rethem startet am 1. September

Anrufsammeltaxi in der Samtgemeinde Rethem startet am 1. September

„Über Zäune schauen“

„Über Zäune schauen“

Kommentare