Bündnis für den Erhalt des Heidekreis-Klinikums informiert auf Wochenmarkt

„90 Prozent der Walsroder unterstützen uns“

Weben für den Erhalt des Klinikums in Walsrode: Siegfried Jäger, Peter Werner und Dietrich Gentzen (v.l.). Foto: Müller

Walsrode – Das Bündnis für den Erhalt des Heidekreis-Klinikums (HKK) in Walsrode geht in die Offensive. Am Freitag standen Klaus Kunold, Siegfried Jäger, Peter Werner und Dr. Dietrich Gentzen auf dem Walsroder Wochenmarkt und informierten viele Kunden.

Klaus Kunold: „Wir haben über 90 Prozent Zuspruch für unsere Aktivitäten erhalten.“ Ganz stark werde die geplante Demo unterstützt, die für Freitag, 6. September, um 16 Uhr, vor dem Rathaus geplant ist. Zu den Referenten dieser Veranstaltung sagte Kunold, dass die Bürgermeisterin Helma Spöring die Demo eröffnen werde. Über die Situation aus medizinischer Sicht werde Dr. Wross sprechen. Klaus Kunold spricht über die Aussagen aus dem Kreistag.

Auf einem Flugblatt, das auf dem Wochenmarkt verteilt wurde, nennt das Bündnis seine Gründe für die Beibehaltung des HKK am jetzigen Standort. Es verweist unter anderem auf die Erreichbarkeit innerhalb von 30 Minuten und in einem Umkreis von 30 Kilometern.

12 000 Patienten wurden im letzten Jahr in Walsrode stationär behandelt, 40 000 ambulant, und 1000 Geburten sind verzeichnet worden. Sämtliche Rettungseinrichtungen seien vor Ort. Eine Erweiterung sei in Walsrode durchaus noch möglich. Und die Erreichbarkeit der Innenstadt und des öffentlichen Personennahverkehrs sei gut.

Gegen die Aussiedlung an einen neuen Standort spreche, dass ein zusätzlicher Flächenverbrauch durch den Eingriff in die Natur und Umwelt stattfinde. Erhebliche zusätzliche Kosten würden durch die Schaffung einer neuen Infrastruktur für Großbetriebe entstehen. Unkalkulierbar seien zudem die weiteren finanziellen Belastungen der Gemeinden. Es bestehe die Gefahr einer weiteren Abwanderung von Patienten während der Planung und Bauzeit. Auch die Gefahr einer Defizitfinanzierung durch den Landkreis sei gegeben.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Italiens Ministerpräsident Conte kündigt Rücktritt an

Italiens Ministerpräsident Conte kündigt Rücktritt an

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

Wie spielen wir in Zukunft?

Wie spielen wir in Zukunft?

Meistgelesene Artikel

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Eine Frage der Sicherheit

Eine Frage der Sicherheit

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

Kommentare