14. Oldietreffen für alte Trecker und mehr auf dem Sportplatz in Velthem

Faszination alter Maschinen

Mehr als 600 Besitzer alter Trecker und Landmaschinen werden in Vethem erwartet.
+
Mehr als 600 Besitzer alter Trecker und Landmaschinen werden in Vethem erwartet.

Vethem - Das Dorf Vethem wird am Sonnabend, 15. August, zum Mittelpunkt für Freunde alter Traktoren und Landmaschinen sowie Oldtimer und sonstiger nostalgischer Geräte. Mehr als 600 Besitzer dieser faszinierenden Vehikel werden zum 14. Oldietreffen auf dem Sportplatz und drumherum erwartet.

Bereits ab Freitagnachmittag werden viele Eigner mit ihren Maschinen anreisen und für Leben und Dieselgeruch rund um den Ort sorgen. Abends heißt es dann Vorglühen mit DJ Maik aus Walsrode unter den Eichen.

Hauptveranstaltungstag ist der Samstag mit vielfältigen Aktivitäten, darunter die Aus- und Vorstellung der Landmaschinenveteranen. Auch das fachgerechte Erstellen eines Eichen-Fachwerks für eine Ortstafel durch Zimmerleute wird zu sehen sein – gänzlich ohne Maschineneinsatz.

Gegen 12.30 Uhr beginnen dann das Dreschen und Schroten, die Getreideernte mit verschiedenen Mähmaschinen sowie das Pflügen und die Feldbearbeitung durch die Teilnehmer. Zu sehen sein werden auch das Schärfen eines Mahlsteins und das Dengeln von Sensen zum Wiesemähen.

Neu präsentiert sich gegen 14 Uhr die historische Modenschau des Dorfmarker Heimatvereins, die die Besucher in die Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts entführt.

Für Kinder gibt es eine Hüpfburg. Rundfahrten für jedermann durch das Dorf mit einer Mini-Dampflokomotive sorgen für interessante Ein- und Ausblicke. Auch ist der Besuch des „Fahrerlagers“ zu empfehlen. Viele Treckerfahrer verbringen die Nacht in stilechten Wohn- und Bauwagen.

Ab 19 Uhr heizt DJ Schmidti mit heißen Rythmen ein – unter alten Eichen mit Bier- und Weinständen, Verpflegung satt und lockerer Atmosphäre. Als Höhepunkt des Abends folgt um 22.30 Uhr die Feuershow mit „Flair and Fire“.

Die Gaumenfreuden dürfen auch tagsüber nicht zu kurz kommen. Mittags gibt es Erbseneintopf und Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Nachmittags erwartet die Besucher eine reichhaltige Kaffee- und Kuchentafel mit selbst gebackenen Torten. Bereits am frühen Samstagmorgen wird Schümanns alter Backofen angeheizt. Den ganzen Tag werden in dem restaurierten Gemäuer wie früher Butterkuchen und verschiedene Brotsorten gebacken und in Holstes Hofcafé feilgeboten.

Drumherum finden sich ein Bauern- und Kunsthandwerkermarkt sowie Aktivitäten rund um das bäuerliche Leben. Dabei wird Martin, der wandernde Musikant aus Verden, den Tag musikalisch begleiten. Die Heidmärker Danzlüüd aus Düshorn unterhalten mit Volkstänzen.

Oldiefreunde, die sich anmelden möchten, und Besucher, die an weiteren Informationen interessiert sind, wenden sich an Rolf Nitschmann, Telefon 05166/ 5000, oder Helmut Unger, Telefon 05166/1225, Olaf Himstedt, Telefon 05166/ 1400, oder E-Mail an oldietreff-vethem@gmx.de.

Weitere Infos finden sich unter www.vethem.eu.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Getrieben vom unbewussten Ahnen

Getrieben vom unbewussten Ahnen

Getrieben vom unbewussten Ahnen
Deutlich steigende Erdgaspreise

Deutlich steigende Erdgaspreise

Deutlich steigende Erdgaspreise
„Lass uns vorsichtig fahren“

„Lass uns vorsichtig fahren“

„Lass uns vorsichtig fahren“
SPD mit drei Kandidaten

SPD mit drei Kandidaten

SPD mit drei Kandidaten

Kommentare