Off-Road- und Survival-Messe in Vethem

„Reisen und Überleben weltweit“

+
Abenteuer mit dem Motorrad.

Vethem - „Reisen und Überleben weltweit“ heißt die Messe, die von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Oktober, in Vethem veranstaltet wird. Sie richtet sich an alle, die das Abenteuer abseits fester Wege suchen. 80 deutsche und internationale Aussteller präsentieren terraintaugliche Fernreisemobile, Offroad-Fahrzeuge, Trailer und Zubehör, Adventure-Bikes und Ausrüstung für Reisen um die Welt. Mit dabei sind Veranstalter von Selbstfahrer-Reisen und Survivalkursen.

Zum Begleitprogramm gehören Vorträge und Workshops, die fast das gesamte Spektrum des Outdoor-Lebens abdecken. Survival-Experte Joe Vogel berichtet vom Überleben im australischen Outback. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit Motorrad- und Reisemobiltouren weltweit abseits fester Straßen. In Praxis-Kursen lernen die Besucher, wie man Gold wäscht, eigene Messer schmiedet, sich Notunterkünfte baut, mit einfachen Mitteln ein Feuer macht und in der Wildnis leckere Gerichte zubereitet.

Während der Messe bietet die Bear Grylls Survival Academy einen 24-Stunden-Überlebenskurs für Kinder und Jugendliche an.

Der Autor des Buches „Wohnmobile selbst ausbauen und optimieren“, Ulrich Dolde, berichtet aus der Praxis. Es gibt Präsentationen in freier Natur, Live-Musik am Lagerfeuer, Verpflegung und ein Unterhaltungsprogamm für Kinder.

Das Messegelände (Nawala Abenteuerland) in Vethem 58 ist nur wenige Autominuten von der A7 und der A27 entfernt.

Öffnungszeiten: Freitag und Sonnabend, 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Der Besuch der Vorträge (außer Bear Grylls Academy) ist im Ticketpreis enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare