Nordkampen lädt ein zur 17. Hobbymeile / Am Sonnabend und Sonntag

Dörpshus erstmals mit einbezogen

+
Auf der Hobbymeile finden sich sicher die ersten Weihnachtsgeschenke.

Nordkampen - Nordkampen ist bestens gerüstet für die 17. Hobbymeile am kommenden Wochenende. Das außergewöhnliche Ambiente des Marktes lockt Jahr für Jahr Besucher auch aus dem weiteren Umkreis. So sind die zahlreichen Buden mit ihrer vielfältigen Auswahl an Kunsthandwerk und kulinarischen Angeboten über das ganze Dorf verteilt.

Ein neues Team hat in den vergangenen Wochen viel Zeit in die Vorbereitungen investiert. Bisher waren Annegret Gruner und Johann Meyer für die Organisation zuständig gewesen. Nun übernahmen Tina Meyer, Tochter von Johann Meyer (Landbäckerei), sowie Lüder Holste (Weetmüllers Hofcafé) und vor allem Stephanie Schlagmann diese Aufgabe. Sie kümmert sich um die etwa 80 Aussteller.

„Die Hobbymeile ist eine über die Jahre gewachsene Veranstaltung, und wir machen gerne weiter, weil sie den Nordkämpern sowie den Ausstellern und Gästen viel Freude bereitet“, so Tina Meyer zum Entschluss des Trios.

Neu sei in diesem Jahr, dass die Flächen für die Flohmärkte erweitert würden, erläuterte sie. In den kommenden Jahren solle das weiter vorangetrieben werden.

Zudem werde erstmals das von den Nordkämpern in Eigenleistungen erstellte Dörpshus in die Hobbymeile mit einbezogen. Und das nicht nur als Standort für die Hüpfburg und das Kinderschminken. Alle Aussteller vom Behners Hof (Hof Heimsoth) ziehen ins Dörpshus um. Dort wird am Sonnabend und Sonntag Kaffee und Kuchen serviert.

Standorte mit Ausstellern, die an ihren Ständen ihre mit viel Sorgfalt hergestellten Artikel präsentieren, sind außerdem noch der Schnuckenhof Gruner, der Hof Rosebrock und Weetmülllers Hofcafé.

Allerlei Snacks und rustikale Leckereien runden die jeweiligen Angebote ab. Bei Gruners nutzen viele Gäste zudem die Chance, beim beliebten Schrottknobeln und Schätzen einen Preis zu gewinnen.

Zur Meilenfete in Weetmüllers Hofcafé wird für Sonnabend, 18 bis 24 Uhr, eingeladen. Und am Sonntag besteht dort ab 9 Uhr die Gelegenheit, sich mit einem rustikalen und schmackhaften Frühstück zu stärken.

Ein weiterer Treffpunkt für einen Klönschnack bei Kaffee und Kuchen ist an beiden Tagen die Landbäckerei Meyer, am Sonntag als Landladencafé.

Ein Flohmarkt findet auf dem Hof Diercks statt, nur am Sonntag wird das bei Kindern beliebte Pony- und Westernreiten angeboten. Ebenfalls nur am Sonntag ist der Hof Ahrens Schauplatz des großen Bauernmarkts.

Schließlich kommen die Freunde der historischen Traktoren und Landmaschinen auf dem Hof Rolf Meyer zu ihrem Recht. Dort werden auch Antiquitäten des Dörpsvereins verkauft.

Geöffnet hat die Nordkämper Hobbymeile am Sonnabend, von 13 bis 18 Uhr, und am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

KFB Süd hilft in Hildesheim

KFB Süd hilft in Hildesheim

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Zugefügtes Leid mit einem Urteil deutlich machen

Kommentare