Zahlreiche Besucher

Hobbymeile in Nordkampen: Fundgrube für Geschenke

+
Reges Treiben herrschte am Wochenende im sonst beschaulichen Nordkampen.

Nordkampen - Fleißig waren die vielen Aussteller im Vorfeld gewesen, die ihre zumeist kunsthandwerklichen Artikel bei einem der ersten vorweihnachtlichen Märkte der Region präsentierten. Die 19. Hobbymeile in Nordkampen war am Wochenende das Ziel vieler Besucher, die das vielfältige Angebot der etwa 60 Anbieter an verschiedenen Standorten des Dorfes mit einem Spaziergang durch den kleinen Ort verbanden.

„Wir müssen heute Abend aber noch fleißig sein“, bemerkte Claudia Höschler aus Haßbergen bei Nienburg kurz vor Schluss des ersten Tages, „denn die Rumkugeln gingen weg wie warme Semmeln“. Seit einigen Jahren bietet sie auf der Hobbymeile „Clärchens Naschereien“ an, neben den Rumkugeln vor allem selbst gemachte Marmeladen und Liköre. Bei ihrer Arbeit nach Feierabend und am Stand wird sie von ihrer Tochter Christina Pohl unterstützt.

Vor etwa 20 Jahren hat Gertrud Haase aus Hohenaverbergen ihre kreative Ader entdeckt. Sie widmet sich hauptsächlich der Anfertigung von Gestecken zur Advents- und Weihnachtszeit. Ihr 82-jähriger Ehemann Walter hilft gerne. Seit fast 15 Jahren bietet das Ehepaar bei der Hobbymeile seine Produkte an. „Etliche Stammkunden warten schon auf die Gestecke, und ich bin stolz darauf und freue mich darüber, dass meine Arbeit so viel Anklang findet“, so Gertrud Haase.

Ein Korbmacher zeigte, wie man ein Stuhlgeflecht erneuert.

Erst zum zweiten Mal präsentierten Thomas Bösewill und Karen März aus Rethem bei der Hobbymeile ihren aus altem Silberbesteck gefertigten Schmuck. Vor anderthalb Jahren hatte sich das Paar entschlossen, sein Hobby zu intensivieren. Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung in Nordkampen eine der ersten überhaupt, bei denen Bösewill und März dabei waren. „Inzwischen müssen wir uns nicht immer selbst um einen Stand bemühen, wir bekommen Anrufe von Veranstaltern, die uns einladen“, zeigte sich das Paar stolz.

Im dritten Jahr organisiert das Trio Stephanie Schlagmann sowie Tina Haaf (Landbäckerei Meyer) und Lüder Holste (Weetmüllers Hofcafe) die Hobbymeile. Mit viel Engagement widmet sich das Trio den Vorbereitungen und findet immer wieder neue Aussteller. Gestern sei es gut gelaufen, der beste Sonnabend bisher, erzählte Tina Haaf. Am Sonntag fiel die Bilanz ähnlich aus. Nachdem der Regen vorbei war, strömten immer mehr Gäste in den Ort und bummelten durch die Straßen, um zu den Ständen mit den Ausstellern zu gelangen. Hier gab es Geschenkideen in Fülle, es wurde viel geklönt und etliche Leckereien probiert. 

 rö

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Asphaltwerk kommt nicht

Asphaltwerk kommt nicht

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

SPD-Politiker Klingbeil und Zinke im Gespräch

SPD-Politiker Klingbeil und Zinke im Gespräch

Kommentare