Spenden zur Überholung des Instrumentes willkommen

Ein neues Innenleben für den Steinway-Flügel

Andreas Oesterling und seine Klavierschüler spielen am morgigen Dienstag ein Konzert in der Aula des Walsroder Gymnasiums.

Walsrode - Der Eltern- und Förderverein des Gymnasiums Walsrode lädt für Dienstag, alle Musikfreunde und dem Gymnasium Wohlgesonnenen zu einem besonderen Konzertabend ein. Er beginnt um 19 Uhr in der Aula der Schule.

Der Steinway-Konzertflügel, der bereits über Jahrzehnte bei Schulveranstaltungen und anderen Konzerten treue, gutklingende Dienste geleistet hat, ist in die Jahre gekommen, was sein „Innenleben“ betrifft. Die komplizierte Flügelmechanik bedarf einer Generalüberholung, die etwa 15 000 Euro kosten, aber danach das Instrument wieder für lange Zeit im alten Glanz erstrahlen lassen wird.

In Ergänzung zu bereits eingegangenen Spenden gibt es nun dieses Konzert, für das der Eintritt frei ist, bei welchem aber gerne nochmals Spenden in Empfang genommen werden, bevor der Flügel kurz danach in die Werkstatt geht.

Andreas Oesterling hat mit einigen seiner Klavierschüler ein vielfältiges Programm vorbereitet. Die jungen Spieler haben im vergangenen Jahr Abitur gemacht oder besuchen noch das Gymnasium. Zwei von ihnen werden demnächst ein Musikstudium aufnehmen, um in einigen Jahren selbst zu unterrichten. Eine der Musikerinnen präsentiert sich zusätztlich noch mit Gitarrenstücken, erarbeitet mit ihrem Lehrer Erwin Dettmer.

Es treten auf: Jana Kleiber, Manon Huke, Laura Wegner, Maximilian Löwe (Klavier), Alinta Groffmann (Klavier und Gitarre) sowie Andreas Oesterling ( Klavier und Vibraphon). Das Programm ist stilübergreifend und enthält Werke unterschiedlicher Epochen: von Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach, Georg Anton Benda, Chick Corea, Blood, Sweat and Tears, Yiruma, Johannes Brahms, Aram Catchaturian, Georg Friedrich Händel, Claude Debussy, Silvius Leopold Weiss, Francisco Tárrega und Leo Brower.

Mehr zum Thema:

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Kommentare