Neues Gelände in Honerdingen

Richtfest beim Busbetrieb Haller

+
Norman Einfeldt beim Richtfest in Honerdingen.

Honerdingen - Der Busbetrieb Haller feierte gestern Richtfest des neuen Betriebshofes im Walsroder Gewerbegebiet Honerdingen. Der Bau stelle eine deutliche Verbesserung dar, sagte Geschäftsführer Norman Einfeldt. Er biete ausreichend Stellplätze für die Fahrzeuge und werde mit einer modernen Werkstatt mit Radgreifhebeanlage und einer Waschhalle ausgestattet. Neben den Verwaltungsbüros des Haller Busbetriebes wird dort künftig die niedersachsenweite Leitstelle untergebracht sein, von der aus alle Busse der norddeutschen Firmentöchter der DB Regionalbus Braunschweig GmbH gesteuert werden.

„Haller Busbetrieb ist ein über Jahrzehnte erfolgreich gewachsenes Unternehmen. Diesem Wachstum tragen wir mit diesem Neubau jetzt Rechnung. Wir freuen uns, den engagierten Kollegen mit dem neuen Betriebshof einen nachhaltigen und modernen Arbeitsplatz bieten zu können“, so Einfeldt.

Das Unternehmen Haller wurde in den 60er-Jahren von der gleichnamigen Familie gegründet und ist seit zehn Jahren Tochter der Regionalbus Braunschweig GmbH (RBB). Über die Jahre ist Haller kontinuierlich gewachsen. Aktuell besteht der Fuhrpark am Standort Walsrode aus 28 Kraftomnibussen und 14 Kleinbussen, die von 40 Mitarbeitern bewegt werden. In der Verwaltung sind weitere vier Angestellte beschäftigt.

Im Herbst 2014 wurde als Investition in eine erfolgreiche Zukunft mit dem Neubau eines modernen und größeren Betriebshofes in Honerdingen begonnen. Die Fertigstellung ist für den Sommer vorgesehen.

hf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare