Riesiger Zuspruch beim Mai-Fest am Hotel Forellenhof in Hünzingen

Musik, Autos und Stimmung

Am Forellenhof in Hünzingen herrschte am Sonntag bei Oldtimertreffen, Flohmarkt und Maifeier viel Trubel. - Foto:Wehler

Walsrode - Das Mai-Fest am Ringhotel Forellenhof in Hünzingen vor Walsrode hat sich zu einem beliebten Anziehungspunkt entwickelt, und in diesem Jahr gab es besondere Gründe, dort einzukehren, zu feiern, Musik zu hören und Freunde und Bekannte zu treffen.

Tausende strömten bei bestem Frühlingswetter nach Hünzingen, und der neue rustikale Biergarten sowie das neu gestaltete Brauhaus Hünzingen bestanden die erste Feuertaufe. Nach dem Maibock-Anstich mit Braumeister Bernd Meyer ging die Riesenparty richtig ab. Abwechselnd unterhielten die Rockband „Sound of the Sixties“ im riesigen Festzelt und die „Jordantaler“ mit Blasmusik auf der Terrasse im neuen Biergarten die Gäste. Verschiedene Grillstationen und Kuchenangebote sorgten dafür, dass kein Gast hungrig vom Platz gehen musste, und natürlich floss reichlich Maibock und Schnuckenbräu aus den Zapfhähnen.

Auf der Festwiese gegenüber tummelten sich die Fans von alten Autos, Motorrädern und Traktoren, und gleich nebenan war die große Wiese mit einem Flohmarkt rappeldicke voll.

Bemerkenswert in diesem Jahr: Zahlreiche bestens restaurierte Borgward-Fahrzeuge zierten die nostalgische Fahrzeugschau. Verkehrstechnisch wurde die umliegenden schmalen Straßen zeitweise erheblich belastet. Aber gerade das vielfältige Gesamtangebot zieht die Besucher immer wieder wie ein riesiger Magnet an.

hf

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Parteitag der FDP Heidekreis: Tanja Kühne bleibt Vorsitzende

Parteitag der FDP Heidekreis: Tanja Kühne bleibt Vorsitzende

Kommentare