175.000 Euro Schaden

Müllwagen rast auf Stauende: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A7

Walsrode - Bei einem Auffahrunfall auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Westenholz und Schwarmstedt ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Schaden beträgt rund 175.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war der 69-jährige Mann mit einem Müllwagen fast ungebremst auf einen am Stauende stehenden Lkw aufgefahren und hatte diesen auf einen davor stehenden Lkw geschoben. Durch den Aufprall wurde er in seiner Kabine eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Die Fahrer der anderen beteiligten Lkw blieben unverletzt. 

Während der Bergungsmaßnahmen wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden wird auf rund 175.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayer-Niederlage bei Bosz-Debüt - Funkels Siegesserie hält

Bayer-Niederlage bei Bosz-Debüt - Funkels Siegesserie hält

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Meistgelesene Artikel

Er fühlte sich schlecht behandelt: Sohn sprüht Mutter Pfefferspray ins Gesicht

Er fühlte sich schlecht behandelt: Sohn sprüht Mutter Pfefferspray ins Gesicht

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Helferansturm bei Typisierungsaktion in Bierde: Viel Lob für mehr als 120 Helfer

Helferansturm bei Typisierungsaktion in Bierde: Viel Lob für mehr als 120 Helfer

Schlägerei während Lokalrenovierung – 24-Jähriger schwer verletzt

Schlägerei während Lokalrenovierung – 24-Jähriger schwer verletzt

Kommentare