Börse am Ostersonntag in der Stadthalle

Modellbahnen und Spielzeug

Gebraucht erstandene Lokomotiven können auf einer Teststrecke ausprobiert werden.

Walsrode - Die einen suchen an Ostern bunte Eier und Schokohasen. Modelleisebahnfreunde gehen am Ostersonntag, 27. März, auf Schnäppchensuche in die Stadthalle Walsrode. Denn dort findet eine Modellbahn- und Spielzeugbörse statt

Mehr als zwei Dutzend Anbieter aus ganz Nordeutschland verwandeln die Halle in ein kleines Spielzeugparadies, überwiegend für Erwachsene. Von 11 bis 17 Uhr (Einlass ist bis 16 Uhr) sind die Türen geöffnet.

Den Besuchern werden von den fast ausschließlich privaten Anbietern Spielwaren aller Art und jeden Alters zum Kauf und Tausch angeboten. Der Schwerpunkt wird im Bereich der Modelleisenbahnen liegen. Hier wird das Angebot größer sein als der Originalfuhrpark der Deutschen Bahn, denn es werden mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos angeboten. Es gibt keine Beschränkungen auf Fabrikate, Hersteller oder Spurbreiten.

Wer fündig wird, kann seine gebrauchten Anschaffungen auf einer Teststrecke auf Funktionstüchtigkeit hin überprüfen. Wer nicht gleich kaufen möchte, kann versuchen, ein Sammlerstück im Tausch zu bekommen. Aber auch wer sich selber von einigen Stücken oder seiner ganzen Modellbahn trennen möchte, kann diese den Ausstellern anbieten, da viele selber sammeln.

Autofreunden werden die Herzen ebenfalls höher schlagen angesichts der zahlreichen Blech- und Kunststofferzeugnisse, denn dieser Bereich ist ein weiterer Schwerpunkt der Börse. Insbesondere werden Sonder- und Werbemodelle angeboten, die es häufig nur als Werbepräsente oder Gratiszugaben gibt.

Modelleisenbahner beraten gerne Einsteiger und Eltern, deren Kinder sich eine Modellbahn wünschen. Der Eintritt kostet vier Euro pro Person, Kinder bis zehn Jahre sind in Begleitung Erwachsener frei. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.spielzeugbörsen.com.

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Hunde beißen Jogger

Hunde beißen Jogger

Kommentare