Landgericht verhandelt Einbrüche und Überfälle / Die sechs Angeklagten schweigen

Mit geklautem Laptop eine Rolex für 30.000 Euro bestellt

Hodenhagen/Verden – Nur wenige Tage nach dem erweiterten Suizid eines Ehepaares aus Hodenhagen im Januar 2020 waren Einbrecher in deren leer stehendes Einfamilienhaus eingestiegen. Geklaut hatten sie unter anderem einen Laptop.

Mit diesem war anschließend im Internet eine Rolex-Uhr im Wert von knapp 30.000 Euro bestellt worden. Auf den Namen des verstorbenen Mannes, aber als Lieferadresse war eine Adresse in Bad Fallingbostel angegeben worden. Dort wohnte bis zu seiner Festnahme der 28 Jahre alte Angeklagte, der sich derzeit mit fünf mutmaßlichen Komplizen vor dem Landgericht Verden wegen diverser Einbrüche und zwei Überfällen verantworten muss.

Nach Aufbrechen einer Terrassentür hatten die Täter Schränke durchwühlt, wie die aus Bayern angereiste Tochter der Verstorbenen als Zeugin in dem Prozess gegen den 20 Jahre alten Angeklagten aussagte. Aufgrund seines jungen Alters steht er als Einziger vor der 3. Jugendkammer.

In seiner Wohnung sowie in einem Abbruchhaus in Walsrode soll laut Anklage im Februar 2020 ein Teil des Diebesgutes sichergestellt worden sein. Ob er auch an der Bestellung beteiligt gewesen seien soll, blieb offen. Alle sechs Angeklagten schweigen bislang.

Weil der Ehemann der Zeugin deren Vater bei Computerproblemen geholfen hatte und deshalb auch aus der Ferne auf das Gerät zugreifen konnte, bekam er später auf seinem eigenen Computer einen Hinweis auf die Bestellung der Rolex-Uhr. Eine Abbuchung des Betrages konnten sie verhindern. Ob die Uhr ausgeliefert wurde, blieb offen.

Das Landgericht Verden verhandelt über Einbrüche und Überfälle. (Symbolbild)

Bei einer weiteren Tat am Abend des 17. Januar 2020 in Walsrode soll der 20-Jährige gemeinsame Sache mit einem 22 Jahre alten Angeklagten aus Oerbke gemacht haben. Nach Geschäftsschluss war eine 54 Jahre alte Frau beim Verlassen des von ihr und ihrem Mann geführten Getränkemarktes überfallen worden.

Opfer: „Ich bin einfach nur tierisch sauer“

Als sie bereits in ihrem Wagen gesessen habe, um loszufahren, sei die Fahrertür aufgerissen und ihr Pfefferspray ins Gesicht gesprüht worden. „Ich habe laut geschrien, aber das hat denjenigen nur kurz irritiert“, berichtete die Zeugin aus Heemsen. Fast zeitgleich habe ein zweiter Täter die Beifahrertür aufgerissen und den auf dem Beifahrersitz abgestellten Korb mit den Einnahmen gegriffen. Unerkannt konnten die Täter flüchten. „Ich bin hinterhergerannt, aber dann fing das Pfefferspray an zu wirken. Nach zehn Meter war Ende. Ein paar Kids haben mich rufen hören. Die haben die Polizei gerufen“, berichtete die Geschädigte.

Vielfach leiden Opfer solcher Taten noch lange unter den psychischen Folgen. Diese Frau nicht. „Ich bin einfach nur tierisch sauer und auch wütend auf mich“, sagte sie. Weil sie abends alleine mit den Einnahmen den Markt verlassen hatte. Das mache sie heute nicht mehr.

„Und privat?“, wollte der Vorsitzende wissen. Da habe sie keine Probleme, gab die 54-Jährige an. „Ich habe einen Rottweiler“, so ihre Erklärung. „Da fühlen sie sich sicher?“ „Ja“, antwortete sie lachend. „Bewahren Sie sich diese Fröhlichkeit. Es imponiert, wie offen Sie darüber reden können“, gab ihr der Vorsitzende mit auf den Weg.

Zeugen hatten Tasche, Portemonnaie, Karten und dergleichen später gefunden. Die Täter machten laut der Zeugin 8 600 Euro Beute.  wb

Rubriklistenbild: © Volker Hartmann/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen
Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat
Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel

Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel

Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel
25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

Kommentare