Konzert in der Düshorner Kirche

Von melancholisch bis rockig

+

Düshorn: Zahlreiche Besucher erlebten in der Düshorner Kirche ein Doppelkonzert. Als erstes spielten „Riddle & The Stars“. Sie boten ein Programm mit langsamen, melancholischen und schnellen, rockigen Stücken.

Nach einer Pause traten „Rivers of England“ (Bild) auf. Sie präsentierten eine Mischung aus Folk, Jazz, Rock und Blues. Dieser Abend war der letzte einer Reihe in Zusammenarbeit mit „Songs and Whispers. Im nächsten Jahr geht es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Wem gehört der Schmuck?

Wem gehört der Schmuck?

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Kommentare