Acht Schauspieler in 18 Rollen

Ein Meilenstein der Romanliteratur: Tribuehne präsentiert „Die Blechtrommel“

+
Carsten Klemm (l.) und Raphael Grosch in der Rolle des Oskar Matzerath gehören zum achtköpfigen „Blechtrommel“-Ensemble.

Walsrode - Mit „Die Blechtrommel“ startet der Kulturverein Tribuehne ins neue Jahr. Der Regisseur und Dramaturg Volkmar Kamm hat eine Bühnenversion des gleichnamigen Romans von Günter Grass geschrieben. Am Sonntag, 14. Januar, um 20 Uhr, ist die Inszenierung in der Walsroder Stadthalle zu sehen.

Als der damals noch unbekannte Günter Grass 1959 seinen Roman „Die Blechtrommel“ veröffentlichte, erntete er wegen seiner völlig neuen, stilistisch überbordenden Sprache Lobeshymnen und wurde über Nacht zum gefeierten Literaturstar. Allerdings gab es auch wütende Kritik.

Seine Geschichte um den kleinen Oskar Matzerath, der sich angesichts der heuchlerischen Welt um ihn herum weigert, weiter zu wachsen und seinen Widerspruch mit seiner wilden Trommelei zum Ausdruck bringt, war damals in Adenauers Wirtschaftswunderland nicht nur wegen seiner erotischen Freizügigkeit für viele ein Affront.

Inzwischen gilt die „Blechtrommel“ als ein Meilenstein der Romanliteratur des 20. Jahrhunderts und die legendäre Verfilmung mit dem kleinen David Bennent als Oskar Matzerath unter der Regie von Volker Schlöndorff erhielt 1980 den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

„Interessante Mischung der dramaturgischen Spielformen“

Volkmar Kamm hat seine Bühnenversion am Alten Schauspielhaus in Stuttgart inszeniert. „In einer interessanten Mischung der dramaturgischen Spielformen Erzählung, Pantomime und realistischem Theaterspiel kommt Kamm dem ständigen Wechsel der Stilebenen der Romanvorlage erstaunlich nahe“, schreibt der Kulturverein Tribuehne in seiner Ankündigung. Mit seiner Stuttgarter Produktion ist Volkmar Kamm nun für die Konzertdirektion Landgraf auf Tournee.

In Raphael Grosch hat der Regisseur einen idealen Darsteller des Oskar Matzerath gefunden. Jungenhaft bis zum Übermut, gibt er zugleich einen scharfsinnigen Beobachter seiner Umgebung und beherrscht die unterschiedlichsten Tonfälle dieses Simplizissimus des 20. Jahrhunderts. Ihm zur Seite steht ein ausgewogenes Ensemble von acht weiteren Schauspielern, die insgesamt 18 Rollen spielen: Stephanie Ströbele, Jens Peter Brose, Juliane Köster, Ralf Grobel, Marina Lötschert, Daniel Große Boymann, Carsten Klemm und Melina Schöfer.

Karten für „Die Blechtrommel“ sind in der Tourist-Info Walsrode, der Buchhandlung Raufeisen und direkt bei Tribuehne, Telefon 01522/9462061, erhältlich.

„Wenn Sie pünktlich und sicher von Dorfmark über Bad Fallingbostel und Düshorn in die Stadthalle Walsrode kommen möchten, dann nutzten Sie für nur fünf Euro den Theaterbus“, teilt der Kulturverein mit. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Umweltminister äußert sich zu Wolfssichtungen in Walsrode

Umweltminister äußert sich zu Wolfssichtungen in Walsrode

Samtgemeinde Rethem als Tourenziel des Entdeckertages

Samtgemeinde Rethem als Tourenziel des Entdeckertages

ÜBV stellt Broschüre „Spiel & Spaß 2018“ vor

ÜBV stellt Broschüre „Spiel & Spaß 2018“ vor

Kommentare