Gut besuchte Mai-Kundgebung in Bomlitz / AFP: Probleme mit der betrieblichen Ausbildung

Mehr Zeit für Solidarität und Toleranz

Warb für Toleranz und Solidarität, IGBCE-Bezirksleiter Markus Römer. F3: Gut besuchte Mai-Feier in Bomlitz.

Bomlitz - Die IG-BCE-Ortsgruppe Hohe Heide veranstaltet seit zehn Jahren die größte Maikundgebung im Heidekreis. Der Vorsitzende der in der Industriegemeinde Bomlitz tief verwurzelten Gewerkschaft, Timmy Wendt, verwies am Sonntag am Dorfgemeinschaftshaus auf der gut besuchten Veranstaltung auf diesen Geburtstag.

Mehr denn je sei es notwendig, Solidarität mit prekär Beschäftigten, mit Auszubildenden am Standort Bomlitz, aber genauso mit Flüchtlingen, die in Deutschland Schutz suchen, zu zeigen, so Wendt. Besonders rechten, unsolidarischen politischen Strömungen in Deutschland erteilte auch IG-BCE-Bezirksleiter Markus Römer als Gastredner eine klare Absage.

„Zeit für mehr Solidarität“ lautete das diesjährige Motto der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit. Römer und Wendt befassten sich mit dieser Thematik. Aktuell bedeute dieses Thema Zeit für Ordnung auf dem Arbeitsmarkt, weg mit Werk- und zweifelhaften Zeitverträgen, Zeit für gute Tarifabschlüsse, für einen Kurswechsel bei der Rente, um Altersarmut zu verhindern, so die beiden Redner. Es heiße aber auch Zeit für Toleranz und Mitmenschlichkeit. Man dürfe Pegida, NPD und AFD nicht auf den Leim gehen, betonten Römer und Wendt.

Solidarität vor Ort bedeute aktuell auch, sich um die Ausbildung im Industriepark in Bomlitz zu kümmern. Es könne nicht sein, dass das Ausbildungsunternehmen AFP von Insolvenzexperten beherrscht werde. Das Unternehmen, so Wendt, arbeite gezielt auf einen Ausstieg aus der Ausbildung hin.

Auch Bezirksleiter Römer griff das Ausbildungsthema auf. Er werde mit allen gewerkschaftlichen Mittel helfen, damit in Bomlitz weiter beziehungsweise wieder Ausbildung stattfinde.

Viele Partner der Gewerkschaft belebten das Mai-Fest. Die Freiwillige Feuerwehr übernahm neben der Grillstation das Aufstellen des traditionellen Maibaumes. Für Musik und Unterhaltung sorgte die Gruppe „Smile“ mit bekannten Musikern aus der Region.

hf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Kommentare