Kunstausstellung im ehemaligen Möbelhaus Hesse wird heute eröffnet

Werke symbolisieren die Versöhnung

+
Helma Spöring, die städtische Mitarbeiterin Mareike Sillus und Ursula Hohmann vor dem Triptychon „Bild der Großeltern“.

Walsrode - 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges kommt eine Kunstausstellung nach Walsrode, die ganz bewusst auch die Versöhnung zwischen Polen und Deutschland symbolisiert. Auf Initiative des Galeristenehepaares Ursula und Werner Hohmann und unter Mithilfe der Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring stellen die 1936 geborene Hamburger Malerin Wiebke Kramer und der 1955 in Elbing/Polen geborene Dr. Waldemar Chichon großformatige Bilder und Skulpturen im ehemaligen Möbelhaus Hesse aus. Eine Symbiose, die Vergangenes und Vergängliches sowie Hoffnung und Erneuerung ausdrückt. Eröffnung ist am Sonnabend, 9. Mai, um 17 Uhr.

Was zwischen 1939 und 1945 in Deutschland und den von Deutschland mit Krieg überzogenen Nachbarländern geschehen ist, wurde auf vielfältige Weise dokumentiert.

Die Ausstellung in Walsrode zeigt eine ganz andere Sicht der Dinge. Wiebke Kramer erzählt mit ihren collagenhaften Bildern vor dem Hintergrund von Krieg, Zerstörung und Vergänglichkeit etwas darüber, wie die Menschen das Schreckliche erlebt haben. In Nuancen zeigt sie in den Gesichtern aber auch so etwas wie aufkeimende Hoffnung. In den Werken der Hamburgerin, die bei Kriegsausbruch drei Jahre alt war, zeigt sich, dass sie auf der Suche ist, das Erlebte zu begreifen.

Cichons Skulpturen, teilweise mannshoch, sollen in ihrer unverwechselbaren Art die den Künstler umgebende Welt widerspiegeln. „Man muss dazu wissen, dass der im In- und Ausland sehr geschätzte Künstler inzwischen erblindet ist“, erklärte Ursula Hohmann.

Helma Spöring dankte den zahlreichen Sponsoren sowie dem neuen Besitzer des ehemaligen Möbelhauses, der die noch leeren Räume des künftigen Fitness-Hauses zur Verfügung gestellt hat.

hf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare