Verabschiedung von Andreas Pütz

Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen

In der frisch renovierten Stadthalle in Walsrode traf sich der Kreistag zu seiner letzten Sitzung in der aktuellen Zusammenstellung.
+
In der frisch renovierten Stadthalle in Walsrode traf sich der Kreistag zu seiner letzten Sitzung in der aktuellen Zusammenstellung.

Walsrode – Das war ein Kreistag in Rekordzeit: Nur knapp 60 Minuten dauerte die jüngste Sitzung in der hell erleuchteten und frisch renovierten Stadthalle in Walsrode. Und wenn es nicht noch kleine Formfehler bei der Tagesordnung gegeben hätte, wäre es sogar noch schneller gegangen.

So hatte Ratsvorsitzender Friedrich-Otto Ripke (Eilte) die Lacher auf seiner Seite, als er auf seiner letzten Sitzung vergaß, einen Tagesordnungspunkt abzusetzen. Dies holte er prompt nach, allerdings zum Leidwesen von Tanja Kühne (FDP). Die hatte sich sehr intensiv um die Übertragung der Heideflächen in Krelingen und Tietlingen bemüht, wofür sie auch die Empfehlung des Kreisausschusses erhielt. Doch der endgültige Beschluss wird noch auf sich warten lassen, denn er steht erst auf der Sitzung des neuen Landrates am 5. November wieder auf der Tagesordnung.

Oliver Schulze, der am Freitag den in Urlaub befindlichen Landrat Manfred Ostermann vertrat, berichtete vornehmlich über Schulangelegenheiten. So werde der Unterricht in den Mobilbauklassen der Oberschule in Bomlitz (siehe Artikel unten) an anderer Stelle in dieser Woche wieder aufgenommen. Für die Lehrkräfte der Schulen, die vom Landkreis betreut werden, wurden 1 019 IPads angeschafft, sowie außerdem 241 Laptops. Für Luftfilteranlagen an den Kreisschulen findet zurzeit eine Ausschreibung statt.

Andreas Pütz (Mitte) wurde von dem Ratsvotsitzenden des Kreistages, Karl-Otto Ripke (r.), und Oliver Schulze, stellvertretend für den Landrat, veranschiedet.

Im Ankunftszentrum in Oerbke seien jetzt 232 „Ortskräfte“ aus Afghanistan angekommen. Sie würden ordnungsgemäß geimpft und von den zuständigen Einrichtungen betreut. „Wir sind ein Stück weltpolitischer geworden“, so Schulze in einer kurzen Feststellung dazu. Der Kreistag genehmigte außerdem die Jahresabschlüsse der Kreissparkassen Fallingbostel und Soltau sowie der Abfallwirtschaft Heidekreis.

Standing Ovations für Andreas Pütz

Emotional sehr tief gerührt war Andreas Pütz am Ende der Sitzung: der scheidende Pressesprecher der Kreisverwaltung wurde von dem Ratsvotsitzenden des Kreistages, Karl-Otto Ripke, nach fast 50-jähriger Tätigkeit beim Landkreis verabschiedet.

Er habe viel für den Landkreis geleistet und in zahlreichen Positionen gewirkt. Die Kreistagsabgeordneten spendeten dem Kreisbeamten Standing Ovations und bedankten sich bei ihm für sein Engagement. Auch der 1. Kreisrat Oliver Schultze, sprach Pütz stellvertretend für den noch amtierenden Landart Ostermann seinen Dank aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Verwendung von recyceltem Asphalt

Verwendung von recyceltem Asphalt

Verwendung von recyceltem Asphalt
Neuer B-Plan für den Serengeti-Park

Neuer B-Plan für den Serengeti-Park

Neuer B-Plan für den Serengeti-Park
Rethemerinnen sind füreinander da

Rethemerinnen sind füreinander da

Rethemerinnen sind füreinander da
Doppelter Grund zur Freude im Klinikum

Doppelter Grund zur Freude im Klinikum

Doppelter Grund zur Freude im Klinikum

Kommentare