Gemeinsame Betreuung des Gemeindeparks

Kooperation trägt Früchte

Vertreter von Dow, der Gemeinde und der Heidewerkstätten.

Bomlitz - Die Gemeinde Bomlitz, Dow und die Heidewerkstätten betreuen gemeinsam den „Gemeindepark in Bomlitz“. Auf diese Weise werde die Inklusion in der Region gestärkt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mitarbeiter der Heidewerkstätten kümmern sich bereits seit sechs Monaten um den Gemeindepark in Bomlitz. „Die Zusammenarbeit mit den Heidewerkstätten und Dow ermöglicht es uns, den Ortsmittepark für unsere Bürger dauerhaft zu erhalten und zu pflegen“, sagt Michael Lebid, Bürgermeister der Gemeinde Bomlitz.

„Wir sind sehr glücklich, mit unseren beiden Partnern ein erfolgreiches und nachhaltiges Konzept für die Pflege und Betreuung des Gemeindeparks gefunden zu haben“, freut sich Dr. Neldes Hovestad, Werksleiter von Dow in Bomlitz, und ergänzt: „Über unsere eigentliche Rolle als Corporate Citizen hinaus können wir mit diesem Projekt zudem aktiv die Förderung von Inklusion in unserer Region vorantreiben, was auch eng mit unserer Unternehmensphilosophie verknüpft ist.“

Um die Zusammenarbeit der drei Partner auszubauen, wurde für 2016 der Fokus auf den Gemeindegarten gelegt. Das Projekt hat sich erfolgreich entwickelt: Acht Mitarbeiter und ein Gruppenleiter sind mehrmals pro Monat mit großem Engagement im Einsatz. Die Tätigkeiten umfassen Sträucher- und Gehölzschnitt, die Pflege von Stauden und Beeten sowie weitere Arbeiten.

„In der Zusammenarbeit mit der Firma Dow und der Gemeinde Bomlitz erleben wir hier direkte Inklusion. Unsere Mitarbeiter der Gartengruppe freuen sich besonders über die Arbeit, da es auch immer wertschätzende Rückmeldungen aus der Bevölkerung gibt“, betont Gunther Rath, Geschäftsführer der Heidewerkstätten.

Vielfalt und Einbeziehung ist ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Dow. Das zweite Treffen des deutschlandweiten Disability Employee Networks (DEN) unter Beteiligung von Dow-Deutschlandpräsident Dr. Willem Huisman, Gunter Rath und Heidemarie Voigt, Vorsitzende des Reha- und Behindertensportverbands Nienburg, fand gerade im Gästehaus Villa Wolff in Bomlitz statt.

Die jüngste Kooperation mit den Heidewerkstätten stellt einen weiteren Schritt der Zusammenarbeit dar. So gehören der Kaffee sowie die Marmelade von Samocca fest zur Dow-Ausstattung. Nach weiteren Anknüpfungspunkten wird gesucht.

Der Gemeindepark war über viele Jahre im Familienbesitz von Wolff, später der Bayer AG. Mit der Übernahme durch Dow 2007 ging er an das Unternehmen über.

Mehr zum Thema:

Delaney im Kraftraum: Das Werder-Training am Dienstag

Delaney im Kraftraum: Das Werder-Training am Dienstag

Bunte Straßenwagen und Kostüme

Bunte Straßenwagen und Kostüme

Mutmaßlicher zweifacher Frauenmörder in Leipzig gefasst

Mutmaßlicher zweifacher Frauenmörder in Leipzig gefasst

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Meistgelesene Artikel

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Kommentare