Rekord in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

110 Kinder in einem Monat

+
Erste Reihe (v. l.): Chefärztin Dr. med. Christiane Thein, Cornelia Werner mit ihrem Sohn Felix, Hebamme Nele Mävers sowie Gesundheits- und Krankenpflegerin Christiane Weidner. In zweiter Reihe ist Assistenzarzt Sherif Tolba zu sehen. 

Walsrode - Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Walsrode hat allen Grund zur Freude. Am 30. Juni wurde das 110. Kind in nur einem Monat entbunden. Seit dem Chefarztwechsel im Jahr 2012 ist diese Zahl bislang Rekord. Das teilte die Klinik gestern mit.

Die Geburtszahlen liegen damit in der ersten Jahreshälfte 2016 21 Prozent über denen des Vorjahres. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres konnte sich das Heidekreis-Klinikum über die Geburt von 393 Kindern freuen. Für den gleichen Zeitraum im Jahr 2016 wurden 475 Neugeborene gezählt.

Gegen Mittag am vergangenen Donnerstag war es soweit, Felix erblickte mit genau 4 000 Gramm bei einer Größe von 53 Zentimetern das Licht der Welt. Die glückliche Mama, Cornelia Werner, konnte bereits kurz nach der Entbindung, die planmäßig per Kaiserschnitt erfolgte, ihr jüngstes Kind im Arm halten. Am Montag wurden die beiden vom stolzen Papa, Olaf Handtrack, und der 18 Monate alten Schwester aus dem Krankenhaus abgeholt.

Die Eltern von Felix hatten sich bereits bei der Geburt ihres ersten Kindes für das Heidekreis-Klinikum entschieden. Sie waren Empfehlungen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis gefolgt.

Bei Informationsabenden können sich Interessierte das Klinikum und das Team rund um Chefärztin Dr. med. Christiane Thein ansehen. Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Heidekreis-Klinikum verfügt über drei Kreißsäle. Das Hebammen-Team arbeitet eng mit den Ärzten des Klinikums zusammen. Väter können durch die Nutzung eines Familienzimmers ganz nah am Geschehen sein.

Regelmäßige Infoveranstaltungen

Der perinatale Schwerpunkt gemeinsam mit der Kinderklinik ermöglicht eine Versorgung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen ab der 32. Schwangerschaftswoche oder ab einem Kindsgewicht 1 500 Gramm.

Regelmäßig veranstaltet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am ersten Montag und letzten Dienstag im Monat, jeweils um 19 Uhr, Infoabende für werdende Eltern. Diese finden bis voraussichtlich Ende 2017 im Kasino (Speiseraum) des Heidekreis-Klinikums Walsrode, Robert-Koch-Straße 4, statt. Grund ist der Abriss des Schwesternwohnheims, einschließlich des großen Saales, für den Neubau eines Gesundheitszentrums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos gibt es beim Sekretariat der Gynäkologie und Geburtshilfe unter Telefon 05161/602-1451.

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

Betrunkener Mann stürzt von seinem Balkon

Betrunkener Mann stürzt von seinem Balkon

Honerdingen vertritt den Heidekreis in Loxstedt

Honerdingen vertritt den Heidekreis in Loxstedt

Ein ungewöhnliches Theater-Dinner

Ein ungewöhnliches Theater-Dinner

Kommentare