Tag der Awo in Walsroder Stadthalle

Für jeden etwas dabei

Unterhaltung wurde großgeschrieben. - Foto: Kortmann

Walsrode - „Engagement ist tief in der Tradition der Arbeiterwohlfahrt (Awo) verwurzelt und nicht zuletzt der Impuls, gemeinsam mit dem Bundesjugendwerk der Awo bundesweit eine Aktionswoche durchzuführen, die nach innen und außen wirkt und über zahlreiche soziale Themen informiert.“ So stand es im Flyer, mit dem die Awo für ihr Veranstaltung am Sonnabend in der Stadthalle Walsrode geworben hatte.

Nach der Begrüßung durch Schirmherrin Helma Spöring, Bürgermeisterin der Stadt Walsrode, und Jürgen Schulz, Vorsitzender des Awo- Kreisverbandes, wurde den Besuchern bei freiem Eintritt einiges geboten.

Ob Zauberclown „Elmutio“, die Big Band der VHS Soltau, Crazy Kids aus Walsrode, Circles, Die Uschis, die Taekwondo-Gruppe Bomlitz, die Wohngruppe der Lebenshilfe, die Tanzgruppe der Awo Schneverdingen, Kurberatung, Mentoring für Jugendliche und junge Erwachsene oder die Beratung des Mobilen sozialen Hilfsdienstes (MSHD) – für jeden war etwas dabei. Höhepunkt war die Übergabe eines neuen Autos an den Kreisverband des Medizinischen Hilfsdienstes, das von 23 lokalen Firmen gesponsert wurde. - hk

Mehr zum Thema:

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Für die Menschen im Dorf“

„Für die Menschen im Dorf“

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Kommentare