Bosse zur Zukunft des Vorstands

Schützen-Vorsitzender in Südkampen kündigt Veränderungen an

+
Schatzmeister Jörg Langrehr hielt zum letzten Mal seinen Kassenbericht und stellte sich nicht erneut zur Wahl.

Südkampen - Finanziell gesund. Sportlich erfolgreich. Steigende Mitgliederzahlen. Eigentlich ist alles gut beim Schützenverein Südkampen. Und trotzdem nahm der Tagesordnungspunkt „Die Zukunft unseres Schützenvereins Südkampen“ bei der Jahreshauptversammlung einen großen Raum ein.

Circa 60 volljährige Mitglieder erfuhren in den Ausführungen des Vorsitzenden Thomas Bosse die Hintergründe. „Die Gegebenheiten haben sich geändert. Darauf müssen wir mit unseren Strukturen reagieren“, leitete Bosse in das Thema ein. Seit vielen Jahren sei der Sport mit den olympischen Disziplinen und Auflagedisziplinen in allen Altersklassen in den Fokus der 250 Südkämper Mitglieder gerückt. Die Aufgaben und Anforderungen in diesem Bereich würden aber immer mehr und erforderten ein breites Fachwissen. Gleichzeitig sei die Bereitschaft zu ehrenamtlicher Tätigkeit auch in Südkampen zurückgegangen.

Der Südkämper Vorstand habe sich diesem Problem im Herbst mit professioneller Unterstützung durch den Sportbund gewidmet. Aus diesen Erfahrungen sei eine neue Struktur für die künftige Vorstandsarbeit hervorgegangen: „Gestaltung durch Mitglieder ohne große Verpflichtung.“

Auf Erfahrung aller Mitglieder zurückgreifen

Damit das Angebot und die dazugehörigen Aufgaben weiter Bestand haben können, möchte der Vorstand auf die Erfahrung aller Mitglieder zurückgreifen. Mit der intensiven Investition in Ausbildung in den vergangenen Jahren hätten die Südkämper eine gute Basis geschaffen, die aber noch nicht effektiv genutzt werde, sagte Bosse.

Am Beispiel der Jugendarbeit, wo mit Lisa Bockelmann und Jonathan Radtke zwei Mitglieder ihr Wissen im Training einbringen, ohne weitere Funktionen auszuüben, unterstrich der Vorsitzende die anstehende Veränderung. „Diese geht nicht sofort. Sie ist auf mehrere Jahre ausgelegt und geht nur mit der Unterstützung aller“, ermutigte Bosse.

Bockelmann wird Langrehr-Nachfolger

Personell gab es einige Veränderungen im Vorstand. Zum letzten Mal präsentierte Jörg Langrehr humorvoll den Kassenbericht. Seit 1992 gestaltete er als stellvertretender Schatzmeister und ab 2000 als Schatzmeister über 26 Jahre die Geschicke des Schützenvereins mit. Als Nachfolger bestimmte die Versammlung Christof Bockelmann, der von Torben Ehlers als zweiter Schatzmeister unterstützt wird.

Über zwölf Jahre war Andrea Bockelmann für die schriftlichen Ausführungen der Vorstandssitzungen verantwortlich. Sie wird von Sabine Wöhlke abgelöst.

Nach zehn Jahren Vorstandsarbeit im Jugend- und traditionellen Schießsport standen Uwe Remmert und Hartwig Krüger nicht wieder zur Verfügung. Hier wird Jörg Kaminski mitarbeiten. 

re

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Meistgelesene Artikel

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Lkw-Fahre übersieht Stauende auf der A 7: Zwei Schwerverletzte

Lkw-Fahre übersieht Stauende auf der A 7: Zwei Schwerverletzte

Kommentare