Flüchtlinge und Deutsche näher zusammenbringen

Interkulturelle Wochen: das Miteinander im Fokus

+
Die Initiatorinnen der Kulturwochen: stehend von links: Wiebke Kultscher, Lina Kühn, Charlotte Schließauf; sitzend: Dorothea Schwegler, Cristine Idrizaj und Ines Witthöft

Walsrode - Dorothea Schwegler, Sozialarbeiterin in den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Walsrode, hat den „Hut auf“ bei den interkulturellen Kulturwochen im südlichen Heidekreis. Diese sollen Flüchtlinge und Einheimische zusammenbringen. „Wir haben ein vielfältiges buntes Programm zusammengestellt und hoffen auf eine gute Beteiligung. Die Integration von Flüchtlingen in unserer Gesellschaft steht ganz vorne an“, sagte Schwegler im Pressegespräch im „mittendrin“ in Walsrode.

Sie ist verantwortlich für den Arbeitskreis interkulturelle Begegnung, dem die Kirchengemeinde Fallingbostel, die Gemeindliche Sozialarbeit Bomlitz, „Gesamt für eine Welt“ Walsrode, das Diakonische Werk Walsrode, das Inklusionsprojekt „Eine Stadt für alle“ Walsrode und das Kulturzentrum „mittendrin“ angehören.

Filme, gemeinsames Kochen und Disco

Die Wochen stehen unter dem Motto „Vielfalt verbindet.“ Und es gibt tatsächlich eine Vielzahl an Angeboten. Die Veranstaltungsreihe beginnt mit einem Film des VHS-Kinos am Mittwoch, 6. September, im Capitol Walsrode. „Die andere Seite der Hoffnung“ ist ein Streifen über einen Syrer in Finnland, dem die Realität einen Strich durch aufkommende Hoffnungen für ein gutes Zusammenleben zweier Männer macht. Für Freitag, 8. September, lädt der „Internationale Frauentreff“ mit dem Filmbeitrag „Das Mädchen Wadida“ mit anschließender Diskussion ins Kulturzentrum „mittendrin“ ein. Für Mittwoch, 13. September ist die Vorführung des Theaterstückes für Schüler „Stell dir vor es ist Krieg“ im Kulturzentrum vorgesehen. Am 15. September finden unter dem Motto „Kleiner Garten ganz groß“ Mitmachaktionen und kulinarische Überraschungsmomente für Groß und Klein im Garten für alle an der Walsroder Gerbergasse statt. Arabische und deutsche Gerichte stehen bei einer „Mitkoch“-Veranstaltung am Dienstag, 20. September, in der „Oase“ Fallingbostel auf dem Programm. „mittendrin“-Chefin Wiebke Kultscher freut sich schon auf „ihre“ Veranstaltung, die „Internationale Disco“, am Freitag, 22. September.

Die Willkommensgruppe Walsrode lädt anlässlich ihres dreijährigen Bestehens für Mittwoch, 27. September, zum Fest im Gemeindehaus ein. Am Freitag, 29. September gibt es unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ eine Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Bomlitz. Am Dienstag, 3. Oktober, folgt der Tag der offenen Moschee in Rethem.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Kommentare