Tag der Begegnung im Kloster Walsrode

Intensiver Austausch

Viele Menschen kamen zusammen. - Foto: Kloster Walsrode

Walsrode - Im Kloster Walsrode wurde am Wochenende ein Tag der Begegnung veranstaltet, bei dem Flüchtlinge, Asylbewerber und viele andere eingeladen waren. Sie treffen sich mittwochs in der von Pastorin Rosl Schäfer geleiteten „Willkommensgruppe“ der Kirchengemeinde Walsrode.

Mehr als 60 Menschen aus etwa einem Dutzend Länder trafen im Kloster zusammen. Die Konventualinnen führten sie über das Gelände und zeigten ihnen die Räumlichkeiten. Mit den Erläuterungen war es nicht immer ganz einfach, aber mit Gestik und Humor ließ sich manche Hürde meistern und viele der Teilnehmer beherrschen Deutsch inzwischen so gut, dass sie für andere übersetzen können. In der persönlichen Begegnung ergaben sich schöne Gespräche und es fand ein intensiver Austausch statt. 

Höhepunkt war ein gemeinsames Essen im Remter des Klosters. Khadije Ebadiasl hatte Suppe und Teigtaschen gekocht, Äbtissin Dr. Vierck Nachspeise und Gebäck zubereitet. Zahlreiche Kinder begleiteten das Geschehen und pflückten Äpfel von den Bäumen. Besonderer Dank galt dem Rotary Club Walsrode, der die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen

Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs

Schiff für ersten Atommüll-Transport unterwegs

Hurricane-Bands am Sonntag

Hurricane-Bands am Sonntag

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Meistgelesene Artikel

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Lkw-Fahrer übersieht Stauende - zwei Schwerverletzte

Lkw-Fahrer übersieht Stauende - zwei Schwerverletzte

Kommentare