Katholische Kirchengemeinde spendet 807 Euro an die Grünen Damen

„Immer wieder ein schönes Gefühl“

Bei der Spendenübergabe im Heidekreis-Klinikum (v.l.): Verena Plesse, Antonia Tumbrink, Regina Schneider-Kassim und Adelheid Pöpping. Foto: ©Heidekreis-Klinikum/Marielle Wegener

Walsrode – Die katholische Kirchengemeinde St. Maria in Walsrode spendet den Grünen Damen und Herren des Heidekreis-Klinikums Walsrode sowie dem Verein Arche den Erlös des Verkaufsstandes auf dem Walsroder Weihnachtsmarkt, fast 1 700 Euro.

„Es ist viel Arbeit, aber die Zubereitung macht jedes Jahr aufs Neue Spaß“, sagt Gemeindemitglied Adelheid Pöpping. „Und wir genießen das gemeinsame Verkaufen. Wir sind dadurch wie eine kleine Familie geworden“, ergänzt Antonia Tumbrink, zuständig für das Pfarrbüro.

Die katholische Kirchengemeinde ist seit circa 20 Jahren mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Angeboten werden Plätzchen, Liköre, Marmeladen, Gelees und Honig. „Alles ist selbst gemacht, und die Zutaten stammen zum Teil auch aus dem eigenen Garten“, fügt Regina Schneider-Kassim hinzu.

Die Einnahmen erhalte jedes Jahr ein anderes Projekt. „Es ist uns sehr wichtig, dass wir den Erlös sozialen Projekten zu Gute kommen lassen. Dieses Mal hat sich das Leitungsgremium der Kirchengemeinde für die Grünen Damen und Herren des Heidekreis-Klinikums Walsrode sowie für den Verein Arche entschieden“, so Ursula Stibbe. Die Vorschläge, wohin der Erlös gespendet werden soll, kämen stets aus der Gemeinde.

Seit vielen Jahren sind die Grünen Damen und Herren ein fester Bestandteil des Heidekreis-Klinikums (HKK) Walsrode. Sie kümmern sich ehrenamtlich um die individuellen Sorgen, Nöte oder Wünsche der Patienten. Sie nehmen sich der Dinge an, für die im Krankenhausalltag in der Regel zu wenig Zeit zur Verfügung steht: Sie hören den Patienten zu, versorgen sie bei Bedarf mit fehlender Kleidung, erledigen kleinere Einkäufe und versorgen die Wartebereiche und Ambulanzen mit Kaffee, Tee und Wasser, schreibt das Heidekreis-Klinikum.

„Wir sind immer froh, wenn wir den Patienten Zeit schenken können. Auch wenn wir ihre körperlichen Beschwerden nicht lindern können, merken wir, dass es vielen nach einem Gespräch besser geht. Das ist immer wieder ein schönes Gefühl“, sagt Birgit Anger, Leiterin der Grünen Damen und Herren im HKK Walsrode. Auch wenn sie ehrenamtlich arbeiten, so wird an der einen oder anderen Stelle Geld benötigt, zum Beispiel für Fortbildungen oder regelmäßige Treffen, um sich untereinander auszutauschen.

Wer sich den Grünen Damen und Herren im Walsroder Heidekreis-Klinikum anschließen möchte, kann sich gern an Birgit Anger, Telefon 05161/6021262, wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Die Hosen müssen runter

Die Hosen müssen runter

SVV will den Schwung mitnehmen

SVV will den Schwung mitnehmen

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Auf frischer Tat ertappt: Polizei nimmt Rockergang-Mitglieder bei Einbruch fest

Auf frischer Tat ertappt: Polizei nimmt Rockergang-Mitglieder bei Einbruch fest

Kommentare