Spenden-Dinner am 3. Mai in Walsrode

Hilfe für notleidende Menschen in Ostafrika

+
Hoffen auf ein gutes Spendenergebnis: Tanja Nackenhorst, Helma Spöring, Laurenz Lamberts, Susann Joachim und Wiebke Kultscher (von links). 

Walsrode - Die Zahlen sind erschreckend: Laut den Vereinten Nationen sind 20 Millionen Menschen in Ostafrika von Hunger bedroht. 462 000 Kinder leiden an akuter Mangelernährung. In der Lönsstadt soll jetzt Geld gesammelt werden, um einen Beitrag zur Linderung dieser Not zu leisten. Mit dem ersten Walsroder Spenden-Dinner am Sonnabend, 6. Mai.

Seit Ende 2015 besteht in Walsrode die Nudelwerkstatt des Stephansstiftes, der Stadt Walsrode, des Kulturzentrums „mittendrin“ sowie der Lebenshilfe. Im Rahmen dieses Inklusionsprojekts treffen sich unterschiedlichste Menschen einmal im Monat, um gemeinsam Nudelgerichte zu produzieren und zu verspeisen. Und diejenigen, die diese Initiative mit Leben füllen, werden jetzt das Menü für das Spenden-Dinner für maximal 90 Personen zaubern.

„Das sind selbstverständlich alles keine Profis, aber sie werden ihr Bestes geben“, ist sich Wiebke Kultscher, Leiterin des „mittendrin“, sicher.

Außerdem haben die fleißigen Macher der Nudelwerkstatt stets einen echten Könner an ihrer Seite: Profi-Koch Laurenz Lamberts. Um auf Nummer sicher zu gehen, wurde das Menü schon einmal mit allen Beteiligten probeweise gekocht.

Die Nudelwerkstatt mit ihren Akteuren ist es, die das Spenden-Dinner so einzigartig macht. „Die Menschen mit Behinderungen sollen nicht nur Empfänger sein, sondern auch die Möglichkeit bekommen, etwas zu geben“, unterstreicht Susann Joachim von der Lebenshilfe. Gleiches gelte für die jugendlichen Flüchtlinge, betont Tanja Nackenhorst vom Stephansstift. Die Schirmherrschaft hat Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring übernommen. Liedermacher Tom Kirk wird zwischen den Gängen zur Gitarre greifen. Seine Gage spendet er.

Die Erlöse des Abends, der auch von Sponsoren unterstützt wird, werden an die Uno-Flüchtlingshilfe UNHCR, Unicef und Medico International überwiesen.

Wer beim Spenden-Dinner dabei sein möchte, kann sich bis zum 3. Mai bei der Walsroder Tourist-Info oder im „mittendrin“ Karten kaufen. Ein Ticket, inklusive eines Begrüßungsgetränks, kostet 30 Euro. „Wobei jeder natürlich auch gerne mehr geben kann“, so Lamberts. Um Anmeldungen von größeren Gruppen sowie vegetarischen Essen wird unter Telefon 05161/2664 gebeten.

Wer beim Dinner nicht dabei sein kann, aber trotzdem spenden möchte: KSK Walsrode, DE43 25152375 0001 0007 28; Commerzbank Walsrode, DE36 2504 0066 0291 0404 00; Volksbank Lüneburger Heide, DE44 2406 0300 0008 3011 00. 

mf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare