Heidekreis-Klinikum feiert Abschied und Begrüßung / 19 Gesundheits- und Krankenpfleger

Nach Prüfungsmarathon glücklich am Klassenziel

+
Die 19 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

Heidekreis - Doppelten Grund zur Freude gab es jetzt im Heidekreis-Klinikum. Zum einen feierte man den Start eines neuen Ausbildungskurses an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, zum anderen Examensfeier des alten Ausbildungskurses.

29 angehende Gesundheits- und Krankenpfleger/innen nahmen ihre Ausbildung auf. Vor ihnen liegen drei abwechslungsreiche Jahre Ausbildung in Theorie und Praxis. Die Pflege und Betreuung von Menschen aller Altersgruppen und deren Angehörige im ambulanten und stationären Bereichen stehen dabei im Mittelpunkt.

Der praktische Teil der Ausbildung findet auf den Stationen des Heidekreis-Klinikums in Soltau und Walsrode statt, im MediClin-Klinikum Soltau und in ambulanten Pflegeeinrichtungen des Landkreises. Mehr als 2100 Theorie- und 2400 Praxisstunden muss jeder Schüler absolvieren, um zur staatlichen Prüfung zugelassen zu werden. Nach sieben bestandenen Prüfungsteilen, gegliedert in Theorie und Praxis, ist die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Dieses Ziel haben 19 Schülerinnen der Abschlussklasse erreicht. Nach ihrem Prüfungsmarathon erhielten sie jetzt ihre lang ersehnten Berufserlaubnisurkunden aus den Händen der Kursleiterin Beate Geutjes und der Schulleiterin Frau Ulrike Kempe. Besonders erfreulich ist, dass aus der Abschlussklasse 14 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger vom Heidekreis-Klinikum übernommen werden.

Die Absolventen: Sezgin Cangal (Rethem), Thomas Bähr (Visselhövede), Sonja Govene (Düshorn), Timon Käning (Walsrode), Agnessa Pfeifer (Walsrode), Felix Kröger (Soltau), Jennifer Brandt (Hollige), Jana Voß (Schneverdingen), Florian Kockmeyer (Walsrode), Simone Stielow (Bad Fallingbostel), Jule Ida Küster (Neuenkirchen), Franziska Fischer (Walsrode), Nicole Schmidtke (Walsrode), Beke Gralher (Bergen), Pheline Schlieter (Walsrode), Josephin Stagge (Walsrode), Nadja Stalldecker (Walsrode), Miriam Stracke (Walsrode) und Berivan Özdogan (Bad Fallingbostel).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Das bringen Headsets beim Motorradfahren

Das bringen Headsets beim Motorradfahren

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

In diesem Nationalpark gibt es Wölfe und Wisente zu sehen

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Meistgelesene Artikel

Drogen sichergestellt

Drogen sichergestellt

Für viele Patienten besser verträglich

Für viele Patienten besser verträglich

Spiel und Spaß für 170 Teilnehmer

Spiel und Spaß für 170 Teilnehmer

Kommentare