Zwei wichtige Entscheidungen im Walsroder Stadtrat

Haushalt und Hagebau abgesegnet

Walsrode – Der Walsroder Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend in der Stadthalle den vorliegenden Haushalt bei vier Gegenstimmen der Grünen und einer Enthaltung der Linken beschlossen. Wie der Erste. Stadtrat Andre Reutzel aus der Sitzung berichtet, war die Zusammenkunft von großer Harmonie und von positiven Hoffnungen für die Zukunft der „neuen“ Stadt Walsrode getragen. Wir werden darüber noch ausführlicher berichten.

Einen kleinen Paukenschlag gab es in der nichtöffentlichen Sitzung, in der es um die Ansiedlung neuer Unternehmen im A27-Park an der Autobahn in Walsrode ging. Das Hagebau-Unternehmen mit Stammsitz in Soltau wird hier auf rund 50 000 Quadratmetern ein neues Logistikzentrum bauen lassen. Ende nächsten Jahres sollen die ersten Hallenbereiche in Betrieb genommen werden. Rund 40 Millionen Euro kostet allein das Gebäude. Etwa 150 Mitarbeiter sollen einmal in diesem Komplex beschäftigt sein.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Toter Wolf: Angefahren, nicht angeschossen

Toter Wolf: Angefahren, nicht angeschossen

Toter Wolf: Angefahren, nicht angeschossen
„Corona hat so viel zersägt“

„Corona hat so viel zersägt“

„Corona hat so viel zersägt“
Beim Ausscheren Entgegenkommende übersehen

Beim Ausscheren Entgegenkommende übersehen

Beim Ausscheren Entgegenkommende übersehen

Zwangsprostitution: Angeklagter voll schuldfähig

Zwangsprostitution: Angeklagter voll schuldfähig

Kommentare