Gestern vor dem Walsroder Rathaus

400 Menschen demonstrieren für Toleranz

Zahlreiche Bürger forderten Toleranz und Weltoffenheit.
+
Zahlreiche Bürger forderten Toleranz und Weltoffenheit.

Walsrode - Tolerant und weltoffen zeigte sich Walsrode gestern Abend vor dem Rathaus, wo sich gut 400 Menschen versammelten, um unter anderem zu zeigen, dass Menschen anderer Nationen hier willkommen sind und sich sicher fühlen können. Die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring lobte die zahlreichen Initiativen der Löns-Stadt, die sich schon jetzt um die Integration von Migranten kümmern und ihnen bei der Eingliederung helfen. „Charly“ Braun vom DGB lobte die Walsroder dafür, dass sie auf der Straße für Toleranz einstehen, noch bevor sich in Walsrode eine Pegida-Gruppierung zu Wort meldet.

hf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1

Corona: Inzidenzwert springt auf 44,1
Zur Entsorgung verpflichtet

Zur Entsorgung verpflichtet

Zur Entsorgung verpflichtet
Mitgliederschwund noch im Rahmen

Mitgliederschwund noch im Rahmen

Mitgliederschwund noch im Rahmen
Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus

Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus

Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus

Kommentare