Einsatz Samstagnacht

17-Jähriger spuckt Polizisten an und tritt nach

Walsrode - Köperverletzung und Sachbeschädigung wird einem 17-Jährigen aus Walsrode vorgeworfen.

Die Polizei war Samstagmorgen, gegen 0.35 Uhr, in die Lange Straße gerufen worden. Vor Ort nahmen die eingesetzten Beamten die Vorwürfe gegen den jungen Mann auf und stellten zudem dessen Personalien fest.

Nachdem die Beamten abgerückt waren, kam es dann circa eine Stunde später zu einem Folgeeinsatz, bei dem der alkoholisierte Jugendliche durchsucht werden sollte. Hierbei schlug er dann in Richtung einer Polizeibeamtin und versuchte im weiteren Verlauf, die Einsatzkräfte zu bespucken und zu treten. 

Aufgrund der Alkoholisierung und der weiterhin starken Aggressivität wurde er kurzfristig zur Polizeiwache Soltau gebracht. Nach weiterer Abklärung des körperlichen Zustands konnte der Jugendliche dann wieder entlassen werden.

Den 17-Jährigen erwarten nun Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, heißt es in der Pressemitteilung.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weißwurstparty beim Stanglwirt vor Kitzbühel-Spektakel

Weißwurstparty beim Stanglwirt vor Kitzbühel-Spektakel

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Großeinsatz im Heidekreis: Kontrolle von Bordellen, Spielhallen und Wettbüros

Großeinsatz im Heidekreis: Kontrolle von Bordellen, Spielhallen und Wettbüros

Betrunkener Mann fährt in Lkw-Heck – schwer verletzt

Betrunkener Mann fährt in Lkw-Heck – schwer verletzt

Frauenfest-Motto „Net (t)works!“

Frauenfest-Motto „Net (t)works!“

Kommentare