Gartenfestival auf dem Beekenhof in Bommelsen lockt tausende Besucher an

Auf der Suche nach Schönem

+
Gerne ließen sich die Besucher zum Kauf von verschiedensten Stauden verführen.

Bommelsen - 350 Jahre ist der Beekenhof in Bommelsen alt, doch so viele Besucher wie in den vergangenen 15 Jahren hat er vermutlich in den ganzen Jahrhunderten zuvor nicht gehabt. Grund ist das beliebte Gartenfestival, das von Jan Siemsglüss organisiert wird. Am Wochenende war es wieder soweit, und mehrere tausend Besucher strömten in die knapp 300 Einwohner zählenden Ortschaft.

Der Hausherr zeigte sich zufrieden und die Besucher waren es offensichtlich auch. Überall an den Ständen der rund 100 Aussteller wurde geschaut, probiert und gekauft. Gärtner präsentierten herrliche Stauden und Sommerblumen. Es gab unterschiedlichste Rosen und Tipps vom NDR-Fernsehgärtner John Langley, und ein paar Meter weiter konnten Kartoffelsorten eingekauft werden. Langleys Tipp für Giersch-Geplagte: „Kartoffelwasser hilft beim Bekämpfen des Krautes.“

15. Gartenfestival auf dem Beekenhof

Platz nehmen konnten die Besucher in exklusiven Strandkörben, auf Holzmöbeln oder unter hohen Bäumen, um sich süße Backwaren oder Flammkuchen schmecken zu lassen. Am Eisstand bildete sich eine lange Schlange. Bei dem schönen Ambiente nicht schlimm.

Die Aussteller mit Kleidung, Schmuck oder Dekoartikeln für Haus- und Garten, praktischen und einfach nur schönen Dingen waren aus nah und fern angereist. Und auch die Besucher schienen weite Anfahrten nicht gescheut zu haben, darauf ließen die Kennzeichen schließen.

Dekoartikel gehörten zum Angebot in Bommelsen.

Das Einzige, was störte, war am Sonnabend das Wetter. Mittags sei ein Unwetter aufgezogen. „Das war Pech, aber es hätte mehr passieren können“, so Siemsglüss. Von Schäden seien sie verschont geblieben, nur so mancher Besucher habe sich von den Wolken vertreiben lassen.

Bei Siemsglüss lautet das Motto: Nach dem Fest ist vor dem Fest. Gestern steckte er schon wieder in den Vorbereitungen für die „Gartentage Schloss Oberg“ auf einem Rittergut im südlichen Landkreis Peine vom 19. bis 21. Mai, und auch die Gartentage auf dem Erbhof in Thedinghausen vom 9. bis 11 Juni werden von ihm organisiert. Dort gibt es übrigens erstmalig am letzten Oktoberwochenende ein „Herbstgeflüster“. Die Besucher wird es freuen, denn von schönen Dingen kann man doch nie genug bekommen. - wb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Rundballen treffen Biker

Rundballen treffen Biker

Kommentare