Veranstaltung im Ver.di-Bildungs-und-Tagungszentrum in Walsrode

Frauenfest-Motto „Net (t)works!“

Sie gestalten das zehnte Frauenfest: die Gleichstellungsbeautragten Heike Jastremski, Rethem, Regina Friede aus Schwarmstedt, Priska Wethkamp aus Walsrode, Nadja Bernhardi vom Diakonischen Werk, Cristine Idriza von der Sozialarbeit Walsrode in Bomlitz, Wiebke Kultscher vom Kulturzentrum „mittendrin“, Lena Heß von der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis und Gina Maier vom Ver.di-Bildungszentrum. Foto: Müller

Walsrode – „Wir hoffen, dass wir mit dieser Veranstaltung den Nerv möglichst vieler Frauen treffen“, sagte Walsrodes Gleichstellungsbeauftragte Priska Wethkamp beim Pressegespräch zur Vorbereitung des zehnten Frauenfestes im Ver.di-Bildungs- und-Tagungszentrum Walsrode. Bis zu 200 Frauen sollen am Samstag, 7. März, ab 18.30 Uhr, begrüßt werden.

Die Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauenfestes steht unter dem Motto „Net (t)works! – Best of 10 Jahre Frauenfest im ver.di-Zentrum“.

Im Heidekreis gibt es diese Art des Frauenfestes seit zehn Jahren. Vorher hatten sich Frauen aus dem Südkreis immer wieder zu gemeinsamen Aktionen getroffen. Priska Wethkamp: „Wir haben in den vergangenen Jahren viel ausprobiert, uns auch einmal an einem Sonntag getroffen, sind in die Reithalle nach Soltau gegangen, haben vor allem viel miteinander unternommen.“ Sie hätten durchschnittlich 180 Teilnehmerinnen verzeichnet, ab 2015 auch Migrantinnen, die gern in den Kreis der Frauen aufgenommen worden seien. „Es ist eine Veranstaltung, an der nur Frauen teilnehmen dürfen, ein Schutzraum. Hier dürfen sie einmal ganz unter sich bleiben, reden, tanzen und miteinander netzwerken“, so Wethkamp weiter.

Das Programm beginnt nach einem Begrüßungscocktail mit einem Impulsvortrag von Anke Tielker aus Sieverdingen. Sie spricht zum Thema „Lass doch die Butter auf dem Brot! Freundlich, fleißig und doch (noch) erfolglos?“ Nach einem Festbuffet – mit edlen Weinen von Winzern und Veganem wird eine Ausstellungsmeile mit Kunsthandwerkerinnen und acht Unternehmerinnen in einem der Tagungsräume eröffnet. Es wird darüber informiert, welche beruflichen Erfahrungen gerade junge Unternehmerinnen im Heidekreis gemacht haben.

Die beliebte Fotobox wird aufgebaut und die Besucherinnen dürfen sich auf Livemusik, Rock-Pop aus den 70er-Jahren, mit der Heidekreis-Frauenband „Die Uschis“ freuen. Priska Wethkamp kündigt zudem ein Überraschungsevent am späten Abend an. Freies Tanzen ist zu Musik vom DJane-Duo RosaReloaded möglich, das aktuelle Musik, „auch arabische Melodien“, spielen und singen wird. „Wir hoffen, dass das Tanzparkett voll sein wird.“  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

Lebenshilfe in Walsrode und Soltau ausgezeichnet

Lebenshilfe in Walsrode und Soltau ausgezeichnet

Navi und Radio ausgebaut

Navi und Radio ausgebaut

Unkonventionell, nicht unrealistisch

Unkonventionell, nicht unrealistisch

Rekord-Raser der A7: Hamburger rast mit 233 Sachen über die Autobahn

Rekord-Raser der A7: Hamburger rast mit 233 Sachen über die Autobahn

Kommentare