Weltvogelpark Walsrode: Zweiter Frühling bei den Kronenkranichen

Von der Flugshow ins Liebesnest

Ein ausgewachsener Kronenkranich. Foto: WVP

Walsrode – „Die Flugshow des Weltvogelparks Walsrode ist die größte ihrer Art in Europa. Neben Greifvögeln und Papageien gibt es hier auch Kronenkraniche zu bestaunen, die mit ihrer auffallenden, strohgelben und büschelförmig ausgebildeten Federkrone besonders prachtvoll aussehen.“ Das schreibt der Weltvogelpark in einer Pressemitteilung. Allerdings werde die Kronenkranichgruppe im Finale der Flugshow aktuell etwas kleiner: „Nicht selten nutzen die jungen Vögel die Gelegenheit, um sich mitten im Park abzusetzen und auf Brautschau zu gehen. Sie kehren dann erst nach einiger Zeit wieder zurück“, schmunzelt Janina Ehrhardt, Pressesprecherin Weltvogelpark Walsrode. Die Tiere bilden vermehrt Pärchen und Pfleger entdecken Eier im Nest – ein weiterer Erfolg in der Brutgeschichte des Weltvogelparks. Voraussichtlich werden ab dem Wochenende die Jungen in der Babystation zu bestaunen sein.

In der Flugshow sind viele Vogelarten zu sehen: Die Kronenkraniche sind mit ihrem prachtvollen Federschmuck ein besonderer Bestandteil der Show und fliegen in bekannter Zugvogelformation im Finale der Flugshow mit Papagei, rotem Sichler und Co. Ihr auffälliger Kopfschmuck verleiht dieser Art ihren Namen. Wie alle Kraniche sind auch Kronenkraniche monogam und bleiben ein Leben lang mit demselben Partner zusammen. Das kann auch gerade im Weltvogelpark beobachtet werden.

Auch im Showeinsatz zeigen die Tiere ein normales Sozial- und Brutverhalten. Darauf legen die Tiertrainer großen Wert: „Die Tiere entscheiden selbst, wieweit sie in der Show mitmachen wollen“, erklärt German Alonso, Leiter Flugshow und Edutainment. „Wenn die Kronenkraniche nach der Flugshow eine kleine Pause brauchen, dann bekommen sie diese. Und wenn sie dabei ihren Partner fürs Leben gefunden haben, dann unterstützen wir das und geben dem Pärchen Raum und Zeit.“ Das Prinzip scheint sich zu bewähren, denn aktuell lassen sich bereits zwei Jungtiere der Kronenkraniche bei der täglichen Vogelbabyfütterung beobachten. Ein weiteres Pärchen brütet gerade seine Eier aus. „Wir können diese Saison somit noch weiteren Nachwuchs erwarten“, freut sich Ehrhardt. „Vielleicht können die Jungtiere bereits nächstes Jahr im großen Finale der Flugshow mit insgesamt über 70 Vögeln mitfliegen.“

Der Weltvogelpark Walsrode öffnet bis einschließlich Sonntag, 3. November, täglich ab 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Meistgelesene Artikel

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Kommentare