Flohmarkt in Düshorn

1 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
2 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
3 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
4 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
5 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
6 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
7 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.
8 von 35
Der 40. Flohmarkt hat mehr Standbetreiber als im Jahr zuvor angelockt.

Schon am frühen Morgen vor 6 Uhr, der Aufbau der Stände noch nicht beendet, da zogen schon die ersten Schnäppchenjäger über die Flohmarktmeile an der Ellinghäuser Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party nonstop im Infield auf dem Deichbrand Festival an der Nordsee. Zur Musik der Donots oder auch zu AnnenMayKantereit wurde abgerockt vor der …
Party auf dem Deichbrand am Samstag

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Ein stählerner Allrounder im Team: Die Leester Feuerwehr hat kürzlich einen neuen rund 300.000 Euro teuren Spezialwagen mit der sperrigen Bezeichnung …
Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Württemberg-Cup in Ristedt

Über 500 Zuschauer besuchten bei bestem Fußballwetter den Finaltag des Württemberg-Cup 2017. Im Endspiel gewann der Bremer SV mit 5:0 Toren gegen den …
Württemberg-Cup in Ristedt

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand