Wohnen für alle im neuen Baugebiet „An der Gänseweide“

Flockenfabrik als Treffpunkt

Das Gebäude des Bauhofes soll erhalten bleiben, aber anders genutzt werden.
+
Das Gebäude des Bauhofes soll erhalten bleiben, aber anders genutzt werden.

Walsrode – Das Gebiet „An der Gänseweide“ geht in die nächste Planungsrunde. Nachdem Studenten der Buxtehuder Hochschule Entwürfe entwickelt hatten und zwei in die nähere Wahl gekommen waren, präsentierte Norbert Behrens vom pgn-Planungsbüro Hannover nun im städtischen Bauausschuss erste nähere Vorstellungen für das 44 000 Quadratmeter große Gebiet. „Wir wollen hier urbanes Wohnen für alle Bürgerinnen und Bürger entwickeln. Jung und Alt sollen eine neue barrierefreie Heimat finden, und kleine Unternehmen sollen sich in diesem Bereich direkt neben den Wohnungen ansiedeln können“, beschrieb Behrens in Kurzform, was auf dem mittlerweile fast plattgeschobenen Gelände entstehen soll. Wo früher Raiffeisen zu Hause war, stehen heute nur noch der Bauhof, die Flockenfabrik und ein weiteres Verwaltungsgebäude der ehemaligen Gesellschaft. „Die sollen bleiben, aber anderen Nutzungen zugeführt werden“, sagte der Planer. Welche, das wollte er nicht preisgeben.

„Wir werden uns in den nächsten Zusammenkünften mit den Vorschlägen der Planer beschäftigen,“ sagte Erster Stadtrat Andre Reutzel. Die Ausschussmitglieder verwiesen diesen Vorgang in die Fraktionen, um bei der nächsten Sitzung im September intensiver beraten zu können.

Lang soll sich nach den Vorstellungen der Planer ein mehrgeschossiges und barrierefreies Gebäudekonstrukt durch die Anlage ziehen. Zudem könne es weitere mehrgeschossige Wohnungen und Gewerbeansiedlungen geben – und einen großen Platz, auf dem sich die Bewohner des neuen Quartiers treffen. Auf dem Gelände sollen keine Autos unterwegs sein. Ein Stellplatz soll die Fahrzeuge aufnehmen. „Zu klein“, war aus dem Ausschuss zu hören. Hier gibt es noch Beratungsbedarf. Das gilt auch für die Nutzung der Flockenfabrik. Ein Vorschlag lautete: „Das könnte doch ein cooler Treffpunkt für alle werden.“  mü

Die mächtige Flockenfabrik im neuen Bebauungsgebiet „An der Gänseweide“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Mobile Bar im Londypark: Rat der Stadt Rethem bezieht Stellung zu Vorwürfen

Mobile Bar im Londypark: Rat der Stadt Rethem bezieht Stellung zu Vorwürfen

Mobile Bar im Londypark: Rat der Stadt Rethem bezieht Stellung zu Vorwürfen
Vollsperrung der B  209 ab 2. August

Vollsperrung der B  209 ab 2. August

Vollsperrung der B  209 ab 2. August
Sehenswerte Farbenwelt

Sehenswerte Farbenwelt

Sehenswerte Farbenwelt
Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Kommentare