Willkommene Abwechslung

Fitnessbad Walsrode hält viele Angebote bereit

+
Die Umbaumaßnahmen im Fitnessbad sind abgeschlossen. Die Gäste können wieder ihre Runden schwimmen.

Walsrode - Rüdiger Hinerasky, verantwortlicher Leiter im Fitnessbad Walsrode ist zufrieden, genauso wie seine drei Fachangestellte für Bäderbetriebe, die für die Sicherheit der Gäste im Walsroder Fitnessbad sorgen: Seitdem die Umbaumaßnahmen im Innenbereich abgeschlossen sind, kommen mehr Besucher. Vielleicht ist es auch der viel hellere und freundlichere Eindruck, den das Schwimmbad am Rand der Eckernworth vermittelt.

Draußen noch ein wenig unscheinbar - vielleicht könnte man den Eingangsbereich noch attraktiver gestalten - geht es zum Schwimmen in das wohlig warme Bad, wie in eine kleine Zauberwelt. Entspannen gerade in dieser Jahreszeit, wo ein eiskalter Ostwind draußen den kurzen Weg vom Parkplatz zum Hallenbad fast schon zum Erschwernis macht, das ist im Winter für viele Menschen aus der Region eine gute und willkomme Abwechslung zum grauen Alltag. Einmal schwimmen im 27 Grad warmen Wasser, die Runden ziehen auf den 25-Meter-Strecken.

Jeden Donnerstag und Mittwoch ist Warmbaden. Im großen Becken werden es bis zu 29 Grad warm. Im Lehrschwimmbecken steigen die Temperaturen auf bis zu 31 Grad. Die, die immer kommen, ziehen schon trotzdem morgens ihre Bahnen. Sie treffen vielleicht auch auf die Bundespolizei, die schon ganz früh im Hallenbad ihre Runden zieht oder auch auf Schulklassen, die jeden Tag in das Bad kommen und von aufmerksamen Lehrkräften begleitet werden. Das scheint gut zu klappen. Und dann sind es eine Reihe von Schwimmern, die in der Mittagspause in die Eckernworth kommen und die sehr moderaten Eintrittspreise für die Schwimmbadbenutzung bezahlen.

Bademeister Rüdiger Hinerasky ist zufrieden mit dem umgestalteten Bad. 

Das Fitnessbad hält übrigens noch viele zusätzliche Angebote bereit, die gern angenommen werden. So wird auch in diesem Jahr wieder das „Aquaback“-Training unter Wasser angeboten, das bereits im letzten Jahr großen Anklang fand. Die neuen Kurse haben bereits begonnen.

Auch der „Ladys only“-Tag hat Bestand. So werden an jedem Samstag ab 16 Uhr die Türen für Männer und Kinder geschlossen. Nur Frauen dürfen in den folgenden zwei Stunden ihre Bahnen ziehen. Mit diesem Angebot ist allerdings nicht die alleinige Betreuung durch Schwimmmeisterinnen verbunden.

Zudem gibt es jeden Freitag einen Spiel- und Spaß-Nachmittag für alle jungen Besucher des Bades mit Disco-Musik. Beliebt sind die Kindergeburtstage, die an diesem Tag immer wieder im Bad gefeiert werden. Es kann dann eng werden im warmen Wasser. Der Eintritt ist zu den normalen Konditionen mit Einzel-, Zehner-, Jahres- oder Saisonkarte möglich.

In Zusammenarbeit mit dem TV Jahn Walsrode finden weitere Kurse statt. Als Beispiel sei der Babyschwimmkurs genannt, der immer am Mittwochvormittag stattfindet.

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen hat sich auch in Sachen Barrierefreiheit einiges getan. „Dafür haben wir in Walsrode viel investiert“, sagt Matthias Kerl von der Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke. So gibt es beispielsweise eine Extra-Duschkabine im Hallenbad - und Extra-Zugänge.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Ruderverein Hoya weiht Hochwasserschutzmauer ein

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Feuerfete mit DJ Ernesto in Wildeshausen

Feuerfete mit DJ Ernesto in Wildeshausen

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Meistgelesene Artikel

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Mehrere Verletzte in Disco: Polizei wiederholt im Einsatz

Mehrere Verletzte in Disco: Polizei wiederholt im Einsatz

Kommentare