33 Fahrzeuge zu schnell

Walsrode – Nach Geschwindigkeitsmessungen der Polizei auf der A 27 am Walsroder Dreieck dürften einige Autofahrer demnächst Bußgeldbescheide erhalten. Messungen im Bereich einer 80er-Zone wurden am Mittwoch, zwischen 13.30 16 Uhr, durchgeführt. Das teilt die Polizei mit. Es wurden 33 Fahrzeuge gemessen, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten. Der Spitzenreiter wurde mit 123 Stundenkilometern gemessen. Das bedeutet eine Geldbuße von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. „Zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen und ursächlich für Unfälle mit Personenschäden“, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Kommentare