33 Fahrzeuge zu schnell

Walsrode – Nach Geschwindigkeitsmessungen der Polizei auf der A 27 am Walsroder Dreieck dürften einige Autofahrer demnächst Bußgeldbescheide erhalten. Messungen im Bereich einer 80er-Zone wurden am Mittwoch, zwischen 13.30 16 Uhr, durchgeführt. Das teilt die Polizei mit. Es wurden 33 Fahrzeuge gemessen, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten. Der Spitzenreiter wurde mit 123 Stundenkilometern gemessen. Das bedeutet eine Geldbuße von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. „Zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen und ursächlich für Unfälle mit Personenschäden“, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Zeugin: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet

Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

„The Magic of Santana“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

„Mein Großvater war kein Held“

„Mein Großvater war kein Held“

Welt-Frühgeborenentag: „Ich konnte es gar nicht glauben“

Welt-Frühgeborenentag: „Ich konnte es gar nicht glauben“

„Wir müssen dankbar sein“

„Wir müssen dankbar sein“

Kommentare