Fahrbahnerneuerung in Walsrode

Nächste Vollsperrung der B 209 steht an

+
Der zweite Bauabschnitt ist pink eingezeichnet, die Umleitung gelb gestrichelt. 

Walsrode - Die Fahrbahn der Bundesstraße 209 wird seit dem 24. Juni in der Ortsdurchfahrt Walsrode im Bereich des Innenstadtringes erneuert.

Nachdem die erste Vollsperrung beendet wurde, steht ab Dienstag, 12. Juli, die nächste für den zweiten Bauabschnitt an. Der Abschnitt umfasst die komplette Moorstraße, die in der Zeit von Dienstag, circa 6 Uhr, bis Freitag, 15. Juli, gegen 5.30 Uhr, gesperrt sein wird. Der Kreuzungsbereich Brückstraße ist über die Lange Straße und den Kirchplatz frei befahrbar. Autofahrer mit Fahrtziel Bad Fallingbostel werden aber gebeten, der ausgeschilderten Umleitung ab der Verdener Straße über den Bismarckring und die K 119 zu folgen, damit der Verkehr im Innenstadtring reduziert wird.

Die Umleitung aus Richtung Bad Fallingbostel erfolgt ab dem Kreisel auf der B 209 über die K 119 und über den Bismarckring bis zur B 209 (Verdener Straße). Die Strecke von der Anschlussstelle Walsrode-West nach Visselhövede ist über die B 209 (Verdener Straße) zur L 161 (Bergstraße) frei befahrbar. Das Gleiche gilt für die Gegenrichtung.

Umleitungsbeschilderung bleibt eingerichtet

Der dritte Bauabschnitt und damit die dritte und letzte Vollsperrung erfolgt gleich im Anschluss an den zweiten Bauabschnitt. Hier wird ab Freitag, 15. Juli, ab etwa 6 Uhr, die Neue Straße und der zweite Teilbereich der Verdener Straße voll gesperrt sein. Die Lange Straße ist passierbar. Diese Sperrung dauert bis Montag, 18. Juli, circa 5.30 Uhr. Danach sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Umleitungsbeschilderung bleibt für die dritte Vollsperrung wie bei der zweiten eingerichtet.

Zusätzlich gilt die Umleitungsbeschilderung aus Richtung Visselhövede kommend über die Fritz-Reuter-Straße und die K 120 (Oskar-Wolff-Straße) über Fulde bis Schneeheide, die dort wieder auf die B 209 führt. Der Verkehr, der von der Anschlussstelle Walsrode-West kommt, wird mit Hinweisschildern in gegenläufiger Richtung auf die Umleitung geführt.

Nebenstraßen nur eingeschränkt befahrbar

Da der Kreuzungsbereich Neue Straße/Moorstraße im Innenstadtringring mit erneuert wird, ist die Moorstraße ab der Poststraße während des dritten Bauabschnittes ebenfalls gesperrt. Der Verkehr wird über die Poststraße, Sunderstraße und Dr.-Schomerus-Straße bis zur L 161 (Bergstraße) geführt.

Während der gesamten Zeit der Vollsperrungen werden die Nebenstraßen im Innenstadtgebiet nur eingeschränkt befahrbar sein. Daher werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, den betroffenen Bereich möglichst großräumig zu umfahren.

Witterungsbedingte Verzögerungen bei der Bauausführung sind möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Kommentare