Sturm „Herwart“ fordert Feuerwehren / Hindernisse beseitigt

Eine Vielzahl an umgestürzten Bäumen

Umgestürzte Bäume behinderten den Verkehr. - Fotos: Feuerwehr

Heidekreis - Wie vom Deutschen Wetterdienst angekündigt, traf der Herbststurm „Herwart“ auch den Heidekreis. Kurz nach der nächtlichen Umstellung auf die Winterzeit fegten schwere Sturmböen über die gesamte Region hinweg und entwurzelten zahlreiche Bäume.

Bei Sturm und Regen rückten die Feuerwehren fast ununterbrochen aus, um Hindernisse von Fahrbahnen und Schienen zu beseitigen. Einige Bäume waren auf Häuser gefallen oder hatten Laternen- und Telefonmasten beschädigt. Menschen wurden nach jetzigem Stand glücklicherweise nicht verletzt, schrieb die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Neben den windbedingten wurden allerdings auch noch ganz „normale“ Feuerwehreinsätze abgearbeitet, wie zum Beispiel eine ausgelöste Brandmeldeanlage.

In der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FRL) in Soltau waren wegen des angekündigten Unwetters extra mehr Disponenten eingesetzt worden. Zudem waren im gesamten Kreisgebiet Örtliche Einsatzleitungen (ÖEL) in Feuerwehrgerätehäusern eingerichtet worden, die in ihrem Stadt-, beziehungsweise Gemeindegebiet die weitere Koordinierung der Helfer übernahmen.

Vom Betreten der Wälder rät die Feuerwehr dringend ab. Die Gefahr durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste sei auch in den kommenden Tagen zu groß.

Die Bäume tragen weniger Laub als beim Sturm „Xavier“ vor vier Wochen und bieten damit weniger Angriffsfläche. Möglicherweise sind die Schäden aus diesem Grund nicht ganz so groß, vermutet die Feuerwehr. Das wird aber erst in einigen Tagen feststehen, heißt es weiter.

Gestern Nachmittag hatte sich die Sturmlage bereits merklich entspannt. Die Örtlichen Einsatzleitungen konnten aufgelöst werden und die Feuerwehren waren fast vollständig in ihre Standorte zurückgekehrt.

Damit lagen teilweise zehn Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit hinter einigen hundert Aktiven im Heidekreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Meistgelesene Artikel

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Heidekreis zeichnet verdiente Ehrenamtliche aus

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

Asphaltwerk kommt nicht

Asphaltwerk kommt nicht

Kommentare