Spendenplattform der Kreissparkasse Walsrode

Drei Nominierungen für das Projekt des Jahres

+
Die Jury, bestehend aus Joachim Homann, Matthias Sander, Matthias Schröder und Ottomar Fricke, mit Pressesprecher Markus Grunwald (von links).

Walsrode - Spannung in den Verwaltungsräumen der Kreissparkasse (KSK) Walsrode: Wer wird für das Projekt des Jahres auf der neuen, 2016 ins Leben gerufenen KSK-Spendenplattform nominiert?

Vertreter der drei ausgewählten Vorhaben dürfen am 23. September beim Gala-Abend des Tanzsportzentrums Walsrode in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel die ersten drei Preise entgegennehmen.

43 Projekte hatte die Jury, bestehend aus Joachim Homann, Vorsitzender des Kreissportbundes, Matthias Sander, stellvertretender. Vorsitzender des Kreisschützenverbandes Fallingbostel, Ottomar Fricke, Superintendent des Kirchenkreises Walsrode, und Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der KSK Walsrode, geprüft. Die Vorhaben reichten vom Kauf eines Fußballtores bis hin zur Anschaffung einer historischen Lok. Für Schröder ein sehr ordentliches Ergebnis nach nur einem Jahr.

Die Kampfkunst-Akademie Walsrode, die SG Benefeld-Cordingen und der Tierschutzverein Altkreis Fallingbostel dürfen sich über Gewinne zwischen 2 000 und 500 Euro freuen. „Geld, das wir sehr gern für die Vereine bereitstellen“, so Schröder.

Kampfsportler haben konkrete Ideen

Die nominierten Kampfsportler wollen sich Soundtrac-Sets für Trainingszwecke anschaffen, die Benefelder ein, wie es Homann formulierte, „langgestrecktes Trampolin“ für die Turnerinnen und Turner. Und der Tierschutzverein möchte die Katzenquarantäne optimieren. Jährlich werden dort mehr als 300 Katzen abgegeben.

Die Nutzung der Spendenplattform sei einfach, sagte Schröder. Nach dem Einstellen des Projektes sei es wichtig, dass die Mitglieder spenden. Es habe im zurückliegenden Jahr viele kleinere Einzahlungen und auch größere Summen gegeben. „Aber einige Vereine und Verbände haben nur ihr Projekt angemeldet und sich nicht wieder darum gekümmert. Wir können alle noch besser werden“, erzählte Schröder.

Insgesamt, so Pressesprecher Markus Grunwald, seien knapp 30 000 Euro von 91 Spendern für die 43 Projekte von den Mitgliedern und der KSK eingezahlt worden.

Auswahl der Projekte mit Fingerspitzengefühl

Schröder beschrieb, dass die Auswahl der Nominierten und des Siegers mit Fingerspitzengefühl erfolge. Es würden verschiedene Kriterien herangezogen. Eine ansprechende und aufwendige Projektbeschreibung werde ebenso betrachtet wie die Nachhaltigkeit und die Frage, was ein Projekt für die Region bewirke. „Das ist uns ganz wichtig.“ Jeder Verein könne sein Engagement über die Dorfgrenzen hinaus sichtbar machen und für sich werben.

Vereine mit einem Konto bei der KSK Walsrode, die sich noch nicht registriert haben, können dies online tun. Die erstmalige Registrierung erfordert einige Unterlagen von den Vereinen, die in jeder Geschäftsstelle entgegengenommen werden. Informationen erhalten Interessierte beim Anmeldevorgang auf der Plattform. Die einzigen geringen Kosten entstehen, wenn ein Verein eine Spende über einen der ausgewählten Zahlungswege erhält. Bei Fragen hilft die Sparkasse unter der Telefonnummer 05161/601-0 gerne weiter.

Spender können als registrierter Benutzer oder anonym tätig werden. Gut für die Vereine: Auch wenn das eingestellte Spendenziel nicht erreicht wird, behält der Verein die zweckgebundenen Beträge und kann weiter fleißig Werbung machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Meistgelesene Artikel

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Rundballen treffen Biker

Rundballen treffen Biker

Kommentare